Museum für islamische Kunst
Museum für islamische Kunst

Katar

Das Emirat Katar liegt auf einer Halbinsel im Persischen Golf. Die ruhigen Strände in malerischen Buchten mit angenehmem Wasser laden zum Entspannen ein (um die Religion zu respektieren, sollten Frauen auch am Strand mit T-Shirt und kurzer Hose bekleidet sein).

Im Osten sind ihnen einzigartige Korallenriffe vorgelagert, die bei Tauchgängen erkundet werden können. Mit etwas Glück trifft man dabei auch auf ein Exemplar der seltenen Seekühe.
Das Inland ist geprägt von flachen Hügeln (die höchste Erhebung misst nur knapp über 100 Meter) sowie Stein- und Sandwüsten – Katar ist einer der trockensten Orte der Welt.
Beeindruckend ist die Wüste bei Khor al Udeid, die direkt ins Meer übergeht. Im Sommer wird es mit deutlich über 40 °C sehr heiß, als beste Reisezeit gelten die Monate November bis Mai.

Die Katarer erwirtschaften eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen der Welt! Erdöl und Erdgas haben das Emirat reicht gemacht, in Infrastruktur, Bildungs- und Gesundheitssystem wird seit Jahren kräftig investiert.

Die Hauptstadt Doha hat auch alles zu bieten, was man von einem reichen Ölstaat erwartet: Exklusive Hotels, Golfplätze, moderne Shoppingmalls und Kunstmuseen, die wahre Schätze beherbergen. Geld ausgeben ist hier also überhaupt kein Problem.

Musiker in Katar
Skyline von Katar
Skyline von Katar
Ein Museum der außergewöhnlichen Art ist das Sheikh Faisal Bin Qassim Al Thani Museum. Es beherbergt Dinge, die im Besitz der Herrscherfamilie sind: Von einer Rennwagensammlung über Kunst bis zu Alltäglichem ist alles dabei.

Nachts bietet die Corniche, die Strandpromenade Dohas, einen fantastischen Blick auf die beeindruckende Skyline.
Die Sportbegeisterung der Katarer wird deutlich, wenn man sich den Kalender sportlicher Ereignisse anschaut: Rennen der Motorrad-Straßen-WM (MotoGP), internationale Tennistourniere, Pferde- und Radrennen wechseln einander ab, das Highlight aber soll die Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2022 werden.

Unbedingt gesehen haben muss man eines der vielen Kamelrennen auf dem Al Shahaniya Racetrack. Statt Jockeys sitzen hier kleine Roboter auf den Kamelen.

Um alles im Blick zu haben, fahren die Kommentatoren im Renntempo im Auto neben der Strecke her.
Flaknerei in Katar
Qatar Tourism Authority
Souq Waqif in Katar
Souq Waqif in Katar

Das traditionelle Katar lernt man am besten auf einem der vielen Märkte kennen, die hier Souqs genannt werden. Dort können Besucher nach Herzenslust Feilschen – ohne Handeln den genannten Preis zu zahlen, wird oft als Beleidigung verstanden.

'

Besonders sehenswert ist neben dem Kamel- auch der Falkenmarkt in Doha. Sie werden staunen, welche Preise beim Verkauf der kostbaren Tiere erzielt werden! Der islamische Basar in Doha ist bekannt für seine orientalischen Gewürze in außerordentlich hoher Qualität. Die typischen Gerüche von Rosenwasser und Kaffee mit Zimt werden Sie immer wieder an die Märkte und einen traumhaften Urlaub im Orient erinnern.

Entdecken Sie Katar

DERTOUR Services

Unser Versprechen
Über 100 Jahre Erfahrung in der Reisebranche.
Rundum-Service, auch an Ihrem Urlaubsort.
Sicherheit und Datenschutz bei Ihrer Buchung.
Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu