Für Ihre Reise: Singapur als Zwischenstopp

Stopover: Reisen beginnt mit dem Zwischenstopp

Die besten Stopover-Destinationen

Als Stopover wird der Zwischenstopp auf einer Flugreise verstanden. Meist bezeichnet der Begriff eine Flugunterbrechung, die länger als die zum bloßen Umsteigen benötigte Zeit dauert. Stopovers bieten so die Möglichkeit, mit der Unterbrechung einen Langstreckenflug in zwei Etappen zu unterteilen und dadurch angenehmer und gesünder zu gestalten. Zu den Flugstrecken, die für Stopovers prädestiniert sind, zählen Fernreisen in die Südsee oder auf die Malediven, außerdem natürlich die Verbindungen nach Australien und Neuseeland. Wer dorthin fliegt, reist ans andere Ende der Welt und kann diese Destinationen von Deutschland aus mit einem Nonstop-Flug gar nicht erreichen: Die einzige europäische Stadt mit Nonstop-Verbindung nach Down Under ist London – und das auch erst seit März 2018.

Stopover auf Ihrer Reise

Diese Destinationen sind am beliebtesten

Aus der Not lässt sich jedoch eine Tugend machen: Mit nahezu jeder renommierten Luftfahrtgesellschaft werden Städte wie Sydney, Melbourne, Perth und Wellington von vielen deutschen Flughäfen über verschiedene Strecken via Asien angeflogen. Beliebte Zwischenstopps auf diesen Flugrouten sind Doha und Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Hongkong, Singapur und Bangkok in Südostasien. Zum Teil stehen für Stopover-Aufenthalte attraktive Hotelangebote mit einer oder mehreren Übernachtungen und Programmpaketen zur Wahl, die exklusiv für diese Art des Reisens erstellt wurden.

Dubai: Stopover-Destination im Nahen Osten

Luxus & Shopping

Dubai, die Hauptstadt des gleichnamigen Emirats, ist Flugverkehrs-Hub der Emirates Airline und besitzt den wichtigsten Flughafen des Nahen Ostens. Als einer der zentralen Knotenpunkte des internationalen Luftverkehrs gehört die Stadt schon seit Langem zu den beliebtesten Orten für einen Stopover auf Reisen – und dieser Trend ist ungebrochen. Für diese Reiseziele ist Dubai beispielsweise Stopover: Malediven und Sri Lanka, auch die Seychellen fliegen Sie oftmals über die Wüstenstadt an.


Mit Shopping in den gigantischen Malls Dubais lässt sich mindestens ein halber Tag Aufenthalt vertreiben, anschließend locken Sehenswürdigkeiten wie der Burj Khalifa, mit 828 Metern das höchste Bauwerk der Welt, oder die künstlich angelegten Palm Islands. Eigentlich sollten Reisende besser zwei oder drei Tage in Dubai für den Stopover einplanen – schließlich bieten herrliche Strände und teils äußerst luxuriöse Hotels in Dubai beste Bedingungen, um sich vom Jetlag zu erholen.

Strand und Traditionen in Doha

Dieser Zwischenstopp liegt im Trend

Katars Hauptstadt Doha gewinnt zunehmend als Stopover-Ziel an Bedeutung. Das liegt wohl auch daran, dass Passagiere der nationalen Luftfahrtgesellschaft Qatar Airways bei einem mehrtägigen Stopover den Aufenthalt in noblen Hotels in Doha zu sehr günstigen Konditionen buchen können. Highlights bei einem Besuch in Doha sind die wunderschöne Strandpromenade Doha Corniche, die künstliche Insel The Pearl und der traditionsreiche Souq Waqif, der 2006 aufwendig renoviert wurde und unzählige Geschäfte und Restaurants beherbergt.

Bangkok als Stopover: Reisen in die faszinierende Metropole

Viele Flieger Richtung thailändische Inseln, südostasiatische Nachbarstaaten oder Indonesien landen in Bangkok zwischen. Sind Sie zeitlich flexibel, sollten Sie Ihren Zwischenstopp unbedingt auf ein paar Tage ausdehnen, um eine der faszinierendsten Metropolen der Welt zu erleben. Eine Stadtrundfahrt mit dem Boot auf dem Chao Phraya River, die Khaosan Road als Mekka vieler Backpacker, Nachtmärkte und beeindruckende Tempel wie der im Khmer-Stil errichtete Wat Arun oder der Wat Pho, der einen riesigen goldenen Buddha beherbergt, machen den Bangkok-Stopover unvergesslich.

Tipps für Singapur: Stopover in der grünen Megacity

In Singapur lohnt sich sowohl ein längerer als auch ein kürzerer Zwischenstopp – schließlich gilt der Changi Airport als einer der besten und komfortabelsten Flughäfen der Welt. Unzählige Geschäfte, ein durchgängig geöffnetes Fitnesscenter, Swimmingpool, bequeme Sofas überall und viele weitere Annehmlichkeiten gestalten selbst einen Kurzaufenthalt erholsam. Andererseits: Warum nicht die Gelegenheit nutzen, ein oder zwei Tage länger zu bleiben und die pulsierende Megacity Singapur mal anders kennenzulernen? Highlights wie das Luxushotel Marina Bay Sands mit einem der schönsten Infinity-Pools weltweit, die Parks und Gewächshäuser der nahegelegenen Gardens by the Bay und das quirlige Viertel „Chinatown“ sind Must-sees für jeden Globetrotter.

Natur in Island: Stopover-Ziel in Europa

Bei Langstreckenflügen nach Kanada ist ein Stopover ebenfalls sinnvoll. Naturbegeisterte auf der Reise in die kanadischen Nationalparks können bereits auf Island geradezu magische Landschaften genießen, denn viele Flugrouten führen über Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt. Haben Sie mehrere Tage Zeit, ist als Mietwagenausflug die Golden Circle Tour zu empfehlen, die Sie zu eindrucksvollen Wasserfällen und Geysiren im Südwesten der Insel führt. Wer weniger Zeit zur Verfügung hat, kann sich in der berühmten Blauen Lagune ein entspannendes Bad gönnen und neue Energie für den Weiterflug sammeln.

New York als Stopover

Reisetipps für Ihren Aufenthalt

Ihnen steht der Sinn nach Kultur? Sowohl bei Flügen nach Nordamerika als auch in die Südsee lässt sich in New York ein Stopover einlegen. Hier sollten Sie allerdings mindestens 24 Stunden, besser aber zwei Tage Aufenthalt haben, da ansonsten die Fahrten vom und zum Flughafen die wirkliche Erholungszeit zu sehr einschränken. In New York erwarten Sie unzählige Museen von Weltrang, der legendäre Times Square, Shopping auf der 5th Avenue – zu Weihnachten auch unvergessliches Christmas-Shopping in New York – und natürlich die Freiheitsstatue.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu