Ein Baum im Sonnenschein am Bodensee-Ufer

Strandbäder am Bodensee: Badespaß mit Alpenblick

Finde deinen liebsten Bodensee-Strand

Schwimmen, Baden, Wassersport: Hauptsache rein ins kühle Nass! Entlang des rund 270 Kilometer langen Bodenseeufers tauchst du in zahlreichen Strandbädern in tiefblaues, glasklares Wasser vor einem unvergleichlichen Alpenpanorama ein. Wie du deinen Strandtag am Bodensee am liebsten verbringen möchtest, entscheidest du ganz spontan nach Lust und Laune: Für Spaß und Action mit der ganzen Familie empfehlen wir eines der Strandbäder mit Rutschen und Sprungtürmen. Oder entspannst du doch lieber in einer ruhigen, naturbelassenen Bucht? Wir stellen vier der schönsten Strandbäder am Bodensee vor und zeigen dir, welcher Bodensee-Strand für welchen Badetyp ideal ist.

1

Strandbad Horn in Konstanz

Der Treffpunkt im Sommer: das „Hörnle“

Der See glitzert in der Sonne, die Schiffe ziehen am Horizont vorbei und sorgen für sanftes Wellenrauschen. Vom idyllischen Ufer des Strandbads Horn genießst du einen fantastischen Blick auf den Bodensee und die Berge. Kein Wunder, dass das Strandbad Horn im Sommer der Treffpunkt für Groß und Klein ist. Mit einer Uferlänge von 600 Metern gibt es im größten Strandbad rund um den Bodensee auf alle Fälle reichlich Platz.

Der See glitzert in der Sonne, die Schiffe ziehen am Horizont vorbei und sorgen für sanftes Wellenrauschen. Vom idyllischen Ufer des Strandbads Horn genießt du einen fantastischen Blick auf den Bodensee und die Berge. Kein Wunder, dass das Strandbad Horn im Sommer der Treffpunkt für Groß und Klein ist. Mit einer Uferlänge von 600 Metern gibt es im größten Strandbad rund um den Bodensee auf alle Fälle reichlich Platz.

Übrigens nennen die Konstanzer ihr Strandbad liebevoll „Hörnle“, denn es liegt am Ende der Konstanzer Bucht – dem Konstanzer Horn, wo sich der Überlinger See mit dem Obersee vereint. Auch Familien lieben das „Hörnle“: die Kinder tummeln sich im Kinderbecken, toben am Spielplatz oder wagen von den sechs Badeflößen im See ihre ersten Kopfsprünge ins kühle Nass.

Auch für Wassersportler ist gesorgt: Sie leihen sich einfach ein Stand-up-Paddleboard, auch SUP genannt, mit dem sie das Hörnle umrunden. Wer schon sicher auf dem Board steht, unternimmt eine längere Tour zu einer der Inseln im Bodensee, zum Beispiel Reichenau oder Mainau. Freunde der Freikörperkultur finden Richtung Überlinger-See einen separaten FKK-Bereich, an dem sie ungestört ihr Sonnenbad genießen können.

Baden im Herzen von Konstanz

Besonders erfrischend ist das Wasser im Rheinstrandbad nahe der Konstanzer Altstadt, wo der Rhein den Bodensee verlässt. In einem abgegrenzten Bereich kannst du im natürlichen Gegenstrom schwimmen, während die Kleinen fröhlich im Kinderbecken planschen.

2

Strandbad Mettnau

Wohlfühlplatz bei Radolfzell für Groß und Klein

Am naturbelassenen Badestrand des Strandbads Mettnau, wo der Bodensee intensiv in changierenden Blautönen schimmert, kommt sofort Urlaubsfeeling auf. Hier steht auch eins der ältesten und größten Strandbäder am Bodensee: Das weitläufige Strandbad auf der Halbinsel Mettnau bei Radolfzell bezeichnen Einheimische und Gäste gerne als ihr zweites Wohnzimmer – so groß ist der Wohlfühlfaktor hier – und den fantastischen Panoramablick Richtung Schweiz gibt es noch obendrauf.

Besonders Familien fühlen sich im Strandbad Mettnau wohl, denn die Kinder können im flachen Uferbereich planschen, auf dem Wasserspielplatz spielen oder erste Schwimmzüge zum Floß auf dem See üben.

Ganz in der Nähe vom Strandbad, im Süden der Halbinsel Mettnau, liegt die kleine unbewohnte „Liebesinsel”, auf der in den 1950er-Jahren eine Liebesszene für den berühmten Heimatfilm „Die Fischerin vom Bodensee“ gedreht wurde. Die Insel steht unter Naturschutz und darf nicht betreten werden. Im Sommer kannst du jedoch bei einer geführten Kanu-Tour die Halbinsel Mettnau umrunden – ein absoluter Geheimtipp für Paare!

Ab ins Grüne!

Das Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Mettnau ist eines der ältesten Schutzgebiete Deutschlands und ein bedeutendes Brutgebiet für Wasservögel. Zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten wie das bläuliche Bodensee-Vergissmeinnicht finden hier eine Heimat.

3

Strandbad Friedrichshafen

Naturstrand und Wasserspaß in urbaner Lage am Bodensee

Im Strandbad Friedrichshafen, einem der schönsten Strandbäder des Bodensees am nördlichen Ufer, genießt du einen fantastischen Blick über die blau spiegelnde Wasseroberfläche vor grandiosem Alpenpanorama. Trotz der urbanen Lage kannst du hier herrlich die Seele baumeln lassen. Vorbeiziehende Boote oder Zeppeline machen diesen Ort zu einem der schönsten Fotospots Deutschlands. Familien mit kleinen Kindern finden ihren Lieblingsplatz in der Nähe des Kinder- und Wasserspielplatzes und des Kleinkindbeckens.

Der idyllische Naturkieselstrand, die ausgedehnte Liegewiese mit großen Bäumen und mehrere Badeflöße im glasklaren See versprechen einen herrlichen Sommertag: Am Ende des langen Stegs startest du direkt die ersten Schwimmzüge und zum Auspowern an Land gibt es eigene Bereiche zum Fußball, Tischtennis, Volleyball oder Badminton spielen. Direkt am Ufer befindet sich ein Bootsverleih, wo du Tretboote und SUPs leihen und eine spritzige Fahrt mit einem Bananaboat oder Wasserski buchen kannst. Wenn du die Unterwasserwelt des Bodensees erkunden möchtest, gibt es hier sogar die Möglichkeit für einen Schnuppertauchkurs.

Mit dem Smartphone auf Entdeckungstour

Lust auf eine digitale Stadtführung? In deinem Urlaub in Baden-Württemberg lohnt sich ein Stadtrundgang durch Friedrichhafen. Studenten der Zeppelin Universität erzählen im begleitenden Audio-Guide spannende Geschichten für Kinder und Erwachsene über die dortigen Sehenswürdigkeiten.

4

Strandbad Langenargen

Gemütliches kleines Bad mit vielen Attraktionen für Familien

Glasklares Wasser, ein langer Steg mit direktem Zugang zum Bodensee, eine große Liegewiese mit Sandstrand und ein Kiosk mit Sonnenterrasse – wer denkt, das war’s, der irrt sich. Denn das ist noch lange nicht alles, was das Strandbad Langenargen direkt am Obersee zu bieten hat. Zu den Attraktionen zählen auch ein beheiztes Schwimmerbecken mit Blick über den See, ein Spaßbecken für Kinder mit Wasserpilz und langer Rutsche sowie für die ganz kleinen Gäste ein Wasserspielbereich mit Spielbrunnen und einem schattenspendenden Sonnensegel. Noch mehr Action bieten die Floßrutsche und das Badefloß im See.

Die Aussicht vom Strandbad Langenargen ist übrigens fantastisch: Der Blick reicht weit über das Wasser bis hin zu den Schweizer Alpen. Wer es sich gemütlich machen will, kann bequeme Liegestühle oder einen kuscheligen Strandkorb mieten. Alternativ bietet sich von hier aus eine Radtour um den Bodensee samt Panorama-Aussichten an.

Uferpromenade Langenargen

Von ihrer schönsten Seite zeigt sich die Promenade zwischen dem Schloss Montfort, dem Wahrzeichen Langenargens, und dem Hotel Seeterrasse: mit herrlichen Blumenbeeten und einem traumhaften Blick auf den See und die Schweizer Berge. Entlang der Uferpromenade findst du einen Kinderspielplatz sowie Cafés und Restaurants.

DER Soundtrack für deine Tour

Strandfeeling für die Ohren

Segel setzen, Stand-up-Paddeln oder ein paar kräftige Züge durch das kristallklare Wasser ziehen – tauche in einem der zahlreichen Strandbäder ab und lass dich danach am Ufer von den Sonnenstrahlen und unserer lauschigen Songauswahl wieder aufwärmen.

Musik an und her mit dem Sommerfeeling!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr eure Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht habt?

Dann erhaltet ihr hier mehr Informationen dazu