Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Wanderurlaub in Bayern - Blick auf die Zugspitze

Wanderurlaub in Bayern

Touren über Gipfel und durch malerische Täler

In den Ferien die Natur zu erleben – dafür gibt es kaum eine bessere Gelegenheit als einen Wanderurlaub in Bayern. Mit dem Allgäu und Oberbayern gibt es im Freistaat zwei Voralpenregionen, die dank ihrer unberührten Berge, Wälder, Hügel und Wiesen sowie den sehr gut ausgebauten Wanderwegen jedes Jahr tausende von Besuchern in ihren Bann ziehen. Der Bayerische Wald ist für Wanderer als Ziel ebenso reizvoll, bietet er doch eine wilde und ungezähmte Landschaft von herber Schönheit – und die Gelegenheit, seltene Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Bergwanderer dürfen sich zudem auf die bayerische Tradition der Gipfeleinkehr freuen und lernen in den Berghütten die Küche des Landes kennen.

Nagelfluh-Gratwanderung in den Allgäuer Alpen
Atemberaubender Aussicht auf der Nagelfluh-Gratwanderung in den Allgäuer Alpen

Wanderurlaub im Allgäu für Groß und Klein

Die Voraussetzungen für einen Wanderurlaub in Bayern sind im Allgäu bestens. Hier erwartet Sie eine vielfältige Landschaft, bei der weitläufige Wiesen und bewaldete Hügel in die mächtigen Alpengipfel übergehen. Hinzu kommen ein riesiges Wegenetz und idyllische Orte entlang der Wege, die zum Verweilen einladen. Aufgrund dieser Bedingungen findet im Allgäu jeder Besucher die passende Wanderstrecke. Sind Sie beispielsweise mit der Familie unterwegs, ist der Wanderweg von Leuterschach nach Marktoberdorf ideal, da hier kaum Höhenmeter zu bewältigen sind. Zudem sorgt das Römerbad Kohlhunden bei den Kleinen für spannende Eindrücke.

Wanderer mit guter Kondition folgen auf der Route von Weiler nach Scheidegg den Bächen durch tiefe Täler und genießen vom Baumwipfelpfad des „skywalk allgäu“ die Aussicht über den Bodensee und die Alpen. Dank eines Aufstiegs von 1600 Höhenmetern ist Weg von Oberstaufen zum Staufner Haus am Hochgrat nur für erfahrene Wanderer geeignet, belohnt dafür aber mit einem wunderbaren Naturerlebnis an den Buchenegger Wasserfällen und der Möglichkeit zur Gipfeleinkehr am Staufner Haus.

Angebote werden geladen
Der Bayerischer Wald: das Zuhause von Bären, Luchsen, Wildkatzen u.v.m
Der Bayerischer Wald: das Zuhause von Bären, Luchsen, Wildkatzen u.v.m

Unberührte Natur – Wandern im Bayerischen Wald

Im Bayerischen Wald warten dicht bewachsene Hänge und grüne Flusstäler auf naturbegeisterte Besucher. Die Region gilt als besonders ursprünglich, weshalb sie weit über die Grenzen Bayerns hinaus Urlauber anlockt – darunter erfahrene Wanderer ebenso wie Familien mit kleinen Kindern. Für Letztere ist zum Beispiel die Wanderroute durch das Tierfreigehege Neuschönau perfekt, denn sie ist selbst für die Jüngsten problemlos zu meistern – und mit etwas Glück bekommen sie Bären, Luchse, Wölfe, Wildkatzen und Elche zu Gesicht.

Wer einfach die Ruhe der Natur genießen möchte, kommt bei der Höllbachtal-Runde von Brennberg auf seine Kosten. Trotz des einschüchternden Namens ist die Strecke durch das wild-verträumte Waldgebiet auch für ungeübte Wanderer zu bewältigen – eine gewisse Trittsicherheit sollte allerdings vorhanden sein. An die Gipfelerstürmung des Kleinen Osser sollten sich dagegen nur Wanderer mit guter Kondition und alpiner Erfahrung heranwagen. Wer die Strapazen auf sich nimmt, darf sich aber auf wunderbare Aussichten auf die Täler und schroffen Gipfel der Region freuen – und auf eine Einkehr im Osserschutzhaus.

Angebote werden geladen
Höllentalklamm-Schlucht bei Grainau, Bayern
Abenteurlich: Die Höllentalklamm-Schlucht bei Grainau in Bayern

Seen und Berge – Wanderurlaub in Oberbayern

Die Region Oberbayern erstreckt sich rund um München und ist geprägt von Wiesenlandschaften, zahlreichen Seen – und natürlich der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. Damit bietet Oberbayern ideale Bedingungen für Wanderreisen, denn hier findet jeder die richtige Tour. Für eine ganz entspannte Wanderung ist beispielsweise der Rundweg um den Hintersee eine gute Wahl, da hier praktisch keine Höhenunterschiede vorhanden sind – und der Blick über den See, in dessen Oberfläche sich die umliegenden Berge spiegeln, ist einfach unvergesslich.

Etwas anspruchsvoller, aber ebenso sehenswert ist die Runde um den Eibsee, für die jedoch eine gewisse Trittsicherheit und eine gute Kondition erforderlich sind. Sportliche Wanderer mit alpiner Erfahrung versuchen sich dagegen gerne an der Besteigung der Zugspitze durch die Höllentalklamm, an deren Ende eine unvergleichliche Aussicht über die Alpen und einen Großteil von Oberbayern wartet. Buchen Sie Ihren Wanderurlaub in Bayern bei DERTOUR und stellen Sie sich für Ihr Naturerlebnis im Süden der Republik das perfekte Angebot aus Hotel, Mietwagen und Flug zusammen.

Angebote werden geladen

Wussten Sie schon, dass ... ?

... Levi Strauss in der Nähe von Bamberg aufwuchs, bevor er als Erwachsener die Modeindustrie bis heute prägte?

... der Funtensee in Berchtesgaden 2001 Im Winter 2001 minus 45,9 Grad Celsius kalt war? Damit ist er der kälteste See Deutschlands.

... sich der höchste Punkt in Bayern auf dem Gipfel der Zugspitze (2962 Meter über dem Meeresspiegel) befindet?

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu