Schottland – Urquhart Castle

Urlaub in Schottland

Besuchen Sie die Heimat des Ungeheuers Nessie

Eine Reise nach Schottland führt in eine grandiose Naturkulisse mit mystischem Charakter. Sie wandern durch eine magische Moorlandschaft, vorbei an bizarren Felsen, uralten Burgen und sagenumwobenen Schlössern. Auf Traditionsveranstaltungen ertönt immer wieder der Dudelsack und Sie fühlen sich in eine andere Zeit versetzt. Ein Muss im Schottland-Urlaub ist der Besuch einer Whisky-Destillerie. Die Reise bietet aber auch die Möglichkeit, Galerien, Museen und Theater zu besuchen oder einen Einkaufsbummel zu unternehmen.

Die Top-Ziele für Ihren Schottland-Urlaub

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Schottland erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Rasche Wetterumschwünge mit Sonne und Regen prägen das Klima in Schottland. Gerade das erzeugt die einzigartige Atmosphäre mit bizarren Wolkenbergen und fulminanten Regenbögen. Die beste Reisezeit für Schottland erstreckt sich von April bis Oktober.

Einer der spektakulärsten Ausflüge in Schottland führt zur Fingal’s Cave auf der Insel Staffa. Die Innenräume der Meereshöhle bestehen aus aneinandergereihten Basaltsäulen. Die einströmende Flut erzeugt ein Klangerlebnis der besonderen Art.

Polarlichter zählen zu den schönsten Attraktionen in Schottland. Die faszinierenden „Mirrie Dancers“ sind vor allem im Norden des Landes zu sehen – besonders gut im Herbst und Winter bei klarem Himmel.

Tolle Städte im Schottland-Urlaub erkunden

Urlaub in Schottland – Edinburgh am Abend
Stimmungsvolle Abendimpression der Hauptstadt Edinburgh

Oft führt der erste Weg auf einer Schottland-Reise nach Edinburgh. Die Hauptstadt ist mit ihren zahlreichen Kunstgalerien und Museen die Kulturmetropole des Landes. Weltweit bekannt: die Scottish National Gallery mit ihrer stattlichen Kunstsammlung. Wie vielerorts in Schottland, thront auch über Edinburgh eine mächtige Burg. Die Altstadt mit der berühmten Royal Mile erstreckt sich den Burgberg hinab. Den prunkvollen Säulen und klassizistischen Bauwerken verdankt Edinburgh den Beinamen „Athen des Nordens“. Neben Edinburgh ist auch Glasgow ein Anziehungspunkt in Schottland. Zahlreiche Boutiquen machen eine Einkaufstour zum Erlebnis, am Abend locken dann die Cocktail-Bars und Pubs. Naturinteressierte besuchen den Botanischen Garten mit dem Palmenhaus. Die „Granit-Stadt“ Aberdeen blickt auf eine mehr als 8000-jährige Geschichte zurück. Die glänzenden, aus Granit erbauten Häuser verhalfen der Stadt zu ihrem Spitznamen. In Aberdeen erwartet Sie ein kosmopolitisches Ambiente mit exzellenten Ausgeh- und Einkaufmöglichkeiten. Zum Stadtgebiet gehört außerdem ein schöner Sandstrand, an dem man an warmen Tagen wunderbar baden und die Sonne genießen kann.

Schottlands Sehenswürdigkeiten entdecken

Urlaub in Schottland – Callanish Stones
Die kreisförmig angeordneten Callanish Stones auf der Isle of Lewis

Im Schottland-Urlaub sind Burgen allgegenwärtig. Die mächtigen Befestigungsanlagen befinden sich in den Städten, auf Klippen und inmitten von Seen. Manche von ihnen sind nur noch als geheimnisvolle Ruinen erhalten – und sehen dennoch aus wie aus dem Bilderbuch. Bei einer Rundreise durch die Highlands kommen Sie an der prachtvollen Schlossanlage „Dunrobin Castle“ mit ihrem gepflegten Park vorbei. Am Ufer des Loch Ness, wo der Sage nach das Seeungeheuer Nessie lebt, beeindruckt die Ruine von Urquhart Castle. Weltweit bekannt sind die Callanish Stones als schottisches Pendant zu Stonehenge. Der rund 5000 Jahre alte Steinkreis befindet sich an der Westküste der Isle of Lewis. Zwischen Grangemouth und Falkirk liegt die Parklandschaft „Helix“. Zu den Attraktionen dort gehören die beiden etwa 30 Meter hohen Pferdeköpfe, die sogenannten „Kelpies“. Es handelt sich dabei um die weltweit größten Pferdeskulpturen. Bei Oban lädt die Cruachan Power Station zu einem Ausflug unter Tage ein. Sie besichtigen das erste Hochdruck-Pumpspeicherkraftwerk der Welt in einer riesengroßen künstlichen Höhle.

Viele Schottland-Aktivitäten für Outdoorfans

Urlaub in Schottland – Gylen Castle
Gylen Castle an den Rocky Cliffs auf der Isle of Kerrera

Mit ihren sanft geschwungenen Hügeln eignet sich die schottische Landschaft perfekt für eine Partie Golf. Es gibt Plätze in fantastischer Lage, die sich aufgrund der langen Tage im Sommer bis in den späten Abend hinein nutzen lassen. In den nördlichen Regionen ist es im Juni und Juli sogar bis Mitternacht hell. Möglich sind aber auch Ausflüge mit dem Kanu, beispielsweise auf dem Fluss Spey mitten durch den Cairngorms National Park. Am Ufer des Flusses gibt es mehrere Whiskybrennereien, die zu einer Verkostung einladen. An der Westküste Schottlands kommen Surfer voll auf ihre Kosten. Hier gibt es einige der größten Wellen der Welt. Die Isle of Tiree punktet mit mildem Klima und weiten Sandstränden. Aufgrund der optimalen Surfbedingungen ist diese Insel auch als das „Hawaii des Nordens“ bekannt. Entdecken Sie die wilde Natur Großbritanniens und buchen Sie Ihren Schottland-Urlaub noch heute bei DERTOUR – mit Flug, Hotel und Mietwagen oder als Rundreise.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu