Gran Canaria – die Dünen von Maspalomas

Urlaub auf Gran Canaria

Erleben Sie die bunte Vielfalt der Kanaren

Eine Reise nach Gran Canaria führt auf die drittgrößte Insel der Kanaren, in eine sonnenverwöhnte Region am Atlantik. Badeurlauber genießen erholsame Stunden im warmen Sand und stürzen sich in die Fluten des kristallklaren Meers. An den weitläufigen Stränden fühlen sich aber auch Familien mit Kindern und Freunde des Wassersports wohl. Abends verwandeln sich die Promenaden in stimmungsvolle Ausgehmeilen mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten. Auf Naturfreunde warten im Gran-Canaria-Urlaub zudem überwältigende Landschaften, die sie bei Wanderungen und Ausflügen erkunden.

Die Top-Ziele für Ihren Gran-Canaria-Urlaub

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Gran Canaria erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Die beste Reisezeit für Gran Canaria hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Badeurlauber zieht es vor allem im Hochsommer auf die Insel, Naturliebhaber bevorzugen dagegen das etwas kühlere Frühjahr oder den Herbst.

Puerto de Mogán ist ein tolles Ziel für Ausflüge auf Gran Canaria. Wegen seiner Kanäle wird der Ort auch als „Klein-Venedig“ bezeichnet, zudem liegt ein U-Boot im Hafen, das Besucher in die Unterwasserwelt entführt.

Für Naturliebhaber zählt der Kakteenpark „Cactualdea“ zu den Attraktionen auf Gran Canaria. In Tafira Alta wartet außerdem der Jardin Canario auf interessierte Besucher – der botanische Garten beherbergt rund 500 nur auf den Kanaren heimische Pflanzenarten.

Im Gran-Canaria-Urlaub durch Städte bummeln

Urlaub auf Gran Canaria – Blick auf Las Palmas
Die bunten Häuser in der Inselhauptstadt Las Palmas

Einer der großen Anziehungspunkte während einer Gran-Canaria-Reise ist die Inselhauptstadt Las Palmas. Ihr reizvolles Zentrum besticht mit vielen historischen Bauten. Rund um den Plaza Espíritu Santu sind beispielsweise Häuser versammelt, die im Stil des Klassizismus, der Renaissance und des regionalen Mudéjarstils erbaut wurden – eine einmalige Mischung. Im Stadtteil Triana dominieren hingegen Jugendstilfassaden das Straßenbild. Der Ortsteil Santa Catalina liegt zwischen Strand und Hafen. Seine Strandpromenade mit schicken Terrassencafés und Boutiquen lockt ebenfalls zahlreiche Besucher an. Abseits der Hauptstadt ist vor allem der Urlaubsort Playa del Inglés erwähnenswert. Gemeinsam mit Meloneras und San Agustin bildet Playa del Inglés die Ferienregion Maspalomas, die für ihr illustres Nachtleben bekannt ist. Verschiedene Einkaufszentren wie das „Kasbah“ und das „Yumbo“ verwandeln sich nach Einbruch der Dunkelheit zu beliebten Treffpunkten für Nachtschwärmer. Deutlich ruhiger geht es in Mogán zu. Der für seine Fruchtplantagen bekannte Ort ist ein beliebtes Ausflugsziel, denn hier lässt sich ein Bummel durch die Stadt wunderbar mit einem Spaziergang durch duftende Obsthaine verbinden – ein großartiges Erlebnis.

Spannende Gran-Canaria-Sehenswürdigkeiten

Urlaub auf Gran Canaria – die Dünen von Maspalomas
Die wüstenartige Landschaft der berühmten Dünen von Maspalomas

Die beliebte Urlaubsinsel blickt auf eine lebendige Vergangenheit zurück. Vor der Eroberung durch die Spanier besiedelten die Canarios das Eiland. Bei einem Ausflug nach San Bartolomé de Tirajana lädt das archäologische Freilichtmuseum „Mundo Aborigen“ dazu ein, in die Welt der Ureinwohner einzutauchen. Im Ayagaures-Naturpark erhalten Sie einen lebendigen Eindruck von dieser faszinierenden Kultur. Sie laufen durch ein rekonstruiertes Dorf und begegnen dabei rund 100 lebensecht gestalteten Figuren. Im Barranco de Guayadeque bei Agüimes ist ein Höhlendorf zu sehen. Freigelegte Häuser und Kulthöhlen gibt es auch in Gáldar zu bestaunen. In Artenara sind die Höhlen teilweise sogar noch bewohnt. Von einer regen Bautätigkeit zeugen die rund 290 in den Tuff gehauenen Höhlen bei Santa Maria de Guia, die den Bewohnern der Insel früher als Kornspeicher dienten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Gran Canaria gehören außerdem die Dünen von Maspalomas. Beim Blick über das weitläufige Gebiet fühlt man sich in die Sahara versetzt – auf Wunsch inklusive Kamelritt.

Abwechslungsreiche Gran-Canaria-Aktivitäten

Urlaub auf Gran Canaria – der Roque Nublo
Der Roque Nublo, das vulkanische Wahrzeichen Gran Canarias

Strand und Meer bieten im Gran-Canaria-Urlaub fantastische Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. An den meisten Stränden stehen zum Beispiel Surfbretter und Jetskis zur Leihe bereit, sodass einem aufregenden Ritt über die Wellen nichts im Wege steht. Auf dem Meer warten ebenfalls einige Attraktionen – bei einer Fahrt mit einem der Ausflugsboote können Sie mit etwas Glück Delfine beobachten, der Glasboden der Boote gewährt zudem faszinierende Einblicke in die schillernde Unterwasserwelt. An Land zieht es Naturfreunde in den Naturpark Bandama, in dem sie den Explosionskessel eines ruhenden Vulkans erkunden können. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der „Roque Nublo“, das steinerne Wahrzeichen Gran Ganarias. Der Basaltgipfel befindet sich allerdings in einer Höhe von 1813 Metern, die Wandertour erfordert daher etwas Kondition. Weniger anstrengend ist eine Wanderung zum Cruz de Tejeda, einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Pico del Teide. Erleben Sie den Zauber der Kanaren und buchen Sie Ihren Gran-Canaria-Urlaub bei DERTOUR. Wählen Sie aus unserem Angebot an Flügen, Hotels, Mietwagen und Rundreisen.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu