Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Hafengeburtstag Hamburg - Erleben Sie das größte Hafenfest der Welt
mediaserver.hamburg.de, C. Spahrbier

Hafengeburtstag Hamburg

Erleben Sie das größte Hafenfest der Welt

Mehr als eine Millionen Besucher und Hunderte von Schiffen aus fernen Ländern erwartet die Hansestadt zu dem maritimen Volksfest der Extraklasse. Seien Sie vom 8. bis 10. Mai 2020 beim 831. Hafengeburtstag in Hamburg dabei und entdecken Sie kulinarische Genüsse aus aller Welt, Bühnen mit Live-Musik und viele weitere Attraktionen für Jung und Alt. Gefeiert wird drei Tage lang zu Wasser wie zu Lande.

Das Wichtigste in Kürze

Wann findet der Hafengeburtstag statt? Jedes Jahr im Mai, und das nächste Mal vom 8. bis 10. Mai 2020

Wo ist das Fest? Rund um den Hafen und auf der Hafenmeile von der HafenCity bis zum Museumshafen Oevelgönne

Für wen ist das Event interessant? Für die ganze Familie

Landungsbrücken und Hafen in Hamburg

Und wie ist das Wetter in Hamburg? Die beste Reisezeit ist im Frühling und Sommer. Für Aktivitäten im Freien sind die Temperaturen angenehm mild, und laut Klimatabelle fällt auch die Anzahl der Regentage pro Monat geringer aus als im Herbst oder Winter. Die weitverbreitete Annahme, dass es in der Hansestadt mehr regnet als in anderen deutschen Städten, ist längst widerlegt. Zum Hafengeburtstag im Mai stehen die Chancen auf stabiles Wetter demnach ziemlich gut. Und sollte es doch den einen oder anderen Schauer geben: Nehmen Sie es mit der typischen norddeutschen Gelassenheit und genießen Sie die das besondere Flair sowie die ausgelassene in Stimmung in der Stadt. Es ist garantiert für jedermann etwas dabei – von einem bunten Programm für Kinder bis hin zu diversen Möglichkeiten für Party-Begeisterte.

Die Frühlings- und Sommermonate sind ideal für einen Städtetrip nach Hamburg.

Die Höhepunkte des Hafengeburtstags Hamburg

Die historische Windjammer und im Hintergrund der Turm des Hamburger Michels

Nach dem Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis wird mit dem Läuten der Schiffsglocke des Museumsschiffes Rickmer Rickmers am Freitagnachmittag traditionell der erste Höhepunkt des Hamburger Hafengeburtstags angezeigt: die Einlaufparade der zur Jubiläumsfeier eintreffenden Schiffe. Ein unvergessliches Bild – über dreihundert Schiffe laufen in den Hafen ein, darunter historische Windjammer und Großsegler, Traditions- und Museumsschiffe, Luxusliner und Kreuzfahrtschiffe, Segel- und Motoryachten sowie Schiffe der Marine, der Wasserschutz- und Bundespolizei, des Zolls, des Fischereischutzes und der Feuerwehr. Das Spektakel können Sie sowohl vom Land als auch vom Wasser aus beobachten – gönnen Sie sich z.B. eine Fahrt auf einem Großsegler und feiern Sie bei Sektempfang oder Buffet. Beliebte Aussichtspunkte am Ufer sind die Landungsbrücken und das Elbphilharmonie-Plaza.

Das waren die Highlights und Neuheiten des Hafengeburtstags 2019

Branddirektor Westphal: Hamburgs neustes und Europas modernstes Feuerlöschboot ist zum ersten Mal beim Geburtstag dabei.

Energy Observer: Bei seiner Weltumrundung steuert der ökologisch angetriebene Katamaran auch Hamburg an.

Elbphilharmonie Concerts on Screen: Klassikfreunde genießen auf dem Vorplatz des Konzerthauses Live-Mitschnitte.

Feuerwerk in Hamburg live erleben

Der zweite Tag hält mit dem sogenannten „Schlepperballett“ und dem abendlichen Feuerwerk gleich zwei Höhepunkte des Hafenfestes bereit. Am Samstagnachmittag können Sie an den Landungsbrücken ein einzigartiges Schauspiel erleben: Die nicht gerade leichtgewichtigen, bis zu 5000 PS starken Schlepper sind echte Kraftprotze, die sich jedoch überraschend anmutig und elegant zu Strauß’scher Walzermusik im Wasser der Elbe bewegen und damit eindrucksvoll das Know-how und die Navigationskünste ihrer Kapitäne unter Beweis stellen.

In der Regel gegen 22:30 beginnt am Abend das große Feuerwerk, das den Himmel über der gesamten Hafenmeile in farbenprächtige Lichter hüllt. Lassen Sie sich von der fantastischen Pyro-Show und der stimmungsvollen Atmosphäre verzaubern. Danach kann in diversen Locations bis zum Morgengrauen weitergefeiert werden.

Das eindrucksvolle Feuerwerk hüllt den Himmel der gesamten Hafenmeile in farbenprächtige Lichter

Buntes Programm vor atemberaubender Kulisse

Den Containerschiffen ganz nah mit einer Hafenrundfahrt

Das größte Hafenfest der Welt bietet aber noch viel mehr: Entdecken Sie abwechslungsreiche Shows, Paraden und die beliebten Open-Ship-Aktionen, bei denen Sie die unterschiedlichsten Schiffe kennenlernen können. Gehen Sie z.B. an Bord eines Marine-Schiffes oder erkunden Sie bei einer Führung eines der luxuriösen Kreuzfahrtschiffe. Selbstverständlich sind auch Besichtigungstouren durch den Hafen möglich. Wer sich für die Geschichte der Seefahrt interessiert, erfährt dazu mehr im Museumshafen Oevelgönne. Bis hierher von der HafenCity aus erstreckt sich das Straßenfest und bietet auf dem weitläufigen Terrain unzählige Attraktionen. Ein besonders buntes Programm und spezielle Attraktionen für Familien mit Kindern finden Sie entlang des Elbufers rund um die HafenCity und die Landungsbrücken. Auch musikalisch ist für jeden Besucher das Richtige dabei. Die verschiedensten Musikstile von Jazz über Rock, Pop und Shanty bis hin zu Oldies und Punk werden auf den Bühnen dargeboten.

Am Sonntagnachmittag neigt sich das maritime Event langsam dem Ende zu. Standesgemäßer Ausklang des Hamburger Hafengeburtstags ist jedes Jahr die Auslaufparade, bei der sich die großen und kleinen Schiffe bis zum nächsten Ehrentag von der Hansestadt verabschieden.

Historie des Hafenfestes

Sonnenuntergang am Hamburger Hafen
Sonnenuntergang am Hamburger Hafen

Wussten Sie eigentlich schon, wann der Hafen geboren wurde und wie das Fest entstanden ist? Der Hamburger Hafengeburtstag erinnert an ein historisches Ereignis von großer Tragweite: Am 7. Mai 1189 soll Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern durch einen Freibrief Zollfreiheit für ihre Schiffe auf der Elbe gewährt haben – von Hamburg bis an die Nordsee. Zwar wird die Echtheit dieses Dokuments heute in Frage gestellt, aber durch die erteilte Zollfreiheit konnte Hamburg zur Handelsmetropole aufsteigen. In Gedenken daran wird seit 1977 jedes Jahr um den Übersee-Tag (7. Mai) die Geburt des Hafens groß und ausgiebig gefeiert.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu