Bild

Kroatiens Sehenswürdigkeiten

... für sie ist ein Urlaub nicht genug

Hier können Sie was erleben: Kroatien. Das kleine, super sonnige Land ist mit Highlights so vollgepackt wie viele Koffer mit der Urlaubskleidung. Dort finden Sie einzigartige Natur über und unter der Erde, ganze Inselwelten, wundervolle alte Städte und traumhafte Strände, an die glasklare Wellen plätschern. Kroatiens Sehenswürdigkeiten sind so zahl- wie abwechslungsreich. Und das Beste kommt zum Schluss: Weil das Land so klein ist, können Sie sie alle schnell an jedem Urlaubstag erreichen.

Die ersten Kroatien-Sehenswürdigkeiten

Natürlich schön und ganz schön atemberaubend

#1 Nationalpark Plitvicer Seen

Mit einer Fläche von rund 300 Quadratkilometern ist der Park im wahrsten Sinne des Wortes die größte von Kroatiens Sehenswürdigkeiten. In seiner Mitte finden Sie 16 tiefgrüne Seen, die wie auf Treppenstufen kaskadenförmig in den Bergen Kroatiens liegen. Kleine und große Wasserfälle verbinden sie miteinander und Sie können alle auf Holzstegen und Wegen aus nächster Nähe erleben.


Hier machen Sie natürlich auch geniale Instagram-Fotos! Nehmen Sie am besten den Nordeingang Rastovaca, wenn Sie direkt zum größten Wasserfall wollen. Aus beinahe 80 Metern schießt dort das Wasser in die Tiefe.

#2 Nationalpark Krka

Es ist fast unglaublich, aber im kleinen Kroatien haben sogar gleich acht Nationalparks noch Platz gefunden. Den Plitvicer Nationalpark Krka finden Sie im Süden kurz hinter den malerischen Adriastränden rund um Split. Auch hier umgibt Sie das Rauschen von Wasserfällen.


Der höchste fällt 60 Meter hinab, aber fast noch spektakulärer ist der letzte Fall, kurz bevor der Krka-Fluss ins Meer fließt. Hier strömt er über 17 Stufen beeindruckend Richtung Adria. In einem sicheren Bereich neben diesem Wasserfall können Sie sogar baden – noch ein einmaliger Foto-Spot!

#3 Nationalpark Paklenica

Dieser Park bietet Ihnen das perfekte Terrain, wenn Sie Kroatiens Sehenswürdigkeiten in der Natur aktiv erleben möchten – beim Wandern oder Klettern. Mit dem Berg Vaganski können Sie hier einen der höchsten Plätze Kroatiens erklimmen.


Meist wartet hier mehr als 150 Kilometer Fernsicht über Land und Leute. Oder Sie gehen in die andere Richtung nach unten und in die faszinierende Tropfsteinhöhle Manita peć.

#4 Nationalpark Kornati

Dort sehen Sie eher wenig Grün, dafür aber ganz viel magisches Blau. Von den 1185 kroatischen Inseln finden Sie im Kornati Park gleich 89 auf einen Schlag. Sie liegen oft so dicht beieinander, dass Sie vielleicht sogar einen Kieselstein auf die nächste Insel werfen können. Die Inseln sind karg und nur auf den Großen gibt es die eine oder andere urige kroatische Taverne.


Ansonsten ist hier absolut einsamer Badespaß und Schnorcheln in der Unterwasserwelt des Mittelmeers angesagt. Eine Landverbindung zu den Inseln fehlt. Wenn Sie selbst keinen Bootsführer- oder Segelschein besitzen, bringen Sie aber andere gern in den Inselpark. Achten Sie dabei immer auf die Bootsgröße, denn im Nationalpark Kornati wird der Eintritt nicht pro Kopf, sondern nach der Bootslänge erhoben.

#5 Blaue Grotte auf der Insel Bisevo

Blaue Grotten gibt es nicht nur bei den Capri-Fischern. Auch unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten findet sich eine. Sie liegt auf einer Nachbarinsel von Vis und ist von dort aus mit einer Bootstour schnell zu erreichen. In der etwa 15 Meter hohen Höhle leuchtet es magisch blau, wenn die Sonne durch eine Öffnung unter der Wasseroberfläche in die Grotte strahlt. Tipp: Halten Sie einmal Ihre Hand über die Bootskante ins Wasser und Sie erleben eine silberne Überraschung.


Der Strand von Brela zählt zu den schönsten Stränden der Welt und ist definitiv einen Besuch wert. Das glasklare Wasser verdiente sich ebenfalls die Blaue Flagge.


Wünschen Sie sich mehr Action? Dann profitieren Sie von unzähligen Sportmöglichkeiten und Animationsprogrammen für Groß und Klein:

  • Schorcheln entlang der Felsenküste

  • Stand-up-Paddeln mit Blick auf den Strand von Brela

  • Parasailing mit Blick auf die angrenzende Landschaft


Nachdem Sie sich erfolgreich ausgepowert haben, lädt die mediterrane Küche mit kroatischen Spezialitäten wie Ćevapčići zum Genießen ein. Anschließend empfiehlt sich ein ausgedehnter Spaziergang an der Uferpromenade. In den umliegenden Strandbars und Cafés können Sie bei Cocktails und Live-Musik den Abend ausklingen lassen.

Die Städteschönheiten unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten

Zwischen großen Filmkulissen und alten Römer-Bauwerken

#6 Dubrovnik

Wenn Sie Game of Thrones gesehen haben, kommt Ihnen die alte Stadt an der Adria sicher gleich bekannt vor. Sie lieferte in der Serie die Kulisse für die Hauptstadt der sieben Königslande.


Dubrovnik ist nicht nur wegen Game of Thrones der Hotspot unter den schönsten Städten Kroatiens am Meer. Die Stadt und das Meer im Hintergrund sind einfach einmalig schön. Das hat sich herumgesprochen und so strömen jeden Tag viele Urlauber aus ihren Hotels in Kroatien nach Dubrovnik. Aber Sie kennen das sicher aus Ihrem eigenen Urlaub: Da wird erst in aller Ruhe gefrühstückt und dann geht es los.


Okay, es sind Ihre Urlaubstage. Aber wenn Sie nur an diesem einen Tag für Dubrovnik einmal etwas früher aufstehen und das Frühstück aus dem Hotel in Kroatien in die Stadt verlegen, erleben Sie in den frühen Morgen- oder Vormittagsstunden diese Kroatien-Sehenswürdigkeit beinahe menschenleer. Erst ab dem späten Vormittag füllt es sich schnell. Seien Sie einfach schneller.

#7 Zagreb

In Kroatiens Hauptstadt finden Sie direkt ein Stück Las Vegas. Es sorgte vor einigen Jahren für hitzige Diskussionen. In der alles überragenden Kathedrale von Zagreb suchte man damals nach einer neuen Beleuchtung. Ein Sohn der Stadt arbeitete seinerzeit in Las Vegas und brachte von dort einfach Lüster aus einem ehemaligen Casino mit. Schauen Sie sich in dem beeindruckenden Bau an, wie Sin City bis heute in den heiligen Hallen leuchtet.


Die Stadt steuert daneben noch mehr Highlights zu Kroatiens Sehenswürdigkeiten bei: zum Beispiel ihren Botanischen Garten, den Grič-Tunnel und die wohl kürzeste Seilbahn der Welt. Sie fährt gerade einmal 66 Meter zwischen Zagrebs Ober- und Unterstadt hin und her, ist aber längst nicht die einzige Skurrilität in der Hauptstadt Kroatiens.


Mehr davon erleben Sie in einigen Museen der Stadt. Über 30 warten hier auf Ihren Besuch – darunter Klassiker wie das nationale Kunstmuseum Kroatiens oder ein archäologisches und ein technisches Museum, das Kroatiens berühmtem Erfinder Nikola Tesla gewidmet ist. Aber waren Sie schon einmal in einem Museum der zerbrochenen Beziehungen oder einem Hangover-Museum, dass sich nur um den Alkoholkater dreht? In Zagreb bekommen Sie die Gelegenheit für einen Besuch.

#8 Split

Dubrovnik ist der städtische Hotspot unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten. In Zagreb oder hier in Split geht es schon deutlich entspannter zu. Die Stadt ist um die 1700 Jahre alt und steckt voller Spuren der größten Kulturen der Antike. Griechen, Osmanen, Römer und Venezianer haben sie in Split hinterlassen.


Wenn Sie diese alten Kulturen faszinieren, sind Sie in Split mit dem Goldenen Tor oder dem Diokletian-Aquädukt genau an der richtigen Adresse. Und am Abend spazieren Sie auf Splits Riva direkt am Mittelmeerwasser entlang und lassen sich traditionelle kroatische Küche mit Blick auf die Inseln vor der Küste schmecken.

Die Fahrt Ihres Lebens
Roadtrip durch Kroatien gefällig?


Die schönsten Strände Kroatiens können Sie übrigens auch wunderbar bei einem Roadtrip entdecken! Wir haben die besten Tipps für Ihre Rundreise zusammengestellt. 

Jetzt lesen!

#9 Pula

Machen Sie Kroatienurlaub in Istrien, ist ein Abstecher nach Pula ein Muss. Die Römer haben der Stadt in ihrer Zeit eines der größten Amphitheater der Welt hinterlassen. Eindrucksvoll erheben sich die Mauern der Arena noch heute im Stadtbild von Pula auf über 30 Meter. Ein unterirdisches Museum erzählt mehr aus der alten Zeit des Römischen Reichs in Kroatien. Das riesige Amphitheater ist ein weiterer genialer Foto-Spot unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten.


Tipp: In den Abendstunden, kurz vor Sonnenuntergang, ist das Licht am schönsten. Vorher können Sie noch in die Markthalle Pulas hineinschauen. Das Jugendstilgebäude hat schon frühmorgens geöffnet. Dann gibt es hier frischen Fisch und über den Rest des Tages bekommen Sie auf diesem Markt viele regionale Produkte und kroatische Spezialitäten.

#10 Hum

Hum ist eine weitere Besonderheit unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten. Von der Größe einer Stadt ist Hum weit entfernt. Selbst die Bezeichnung als Dorf greift viel zu weit. Hum ist kaum größer als ein Fußballplatz. Rund 20 Menschen leben hier. Zigtausende mehr besuchen sie jedes Jahr wegen des einmaligen Flairs, das dieser Mini-Ort bietet. Er entstand rund um eine Kirche aus dem 13. Jahrhundert und zeigt Ihnen im Kroatienurlaub mit seinen alten Steinbauten und ein paar kleinen Gassen historische Nostalgie pur.

Die schönsten Strände unter Kroatiens Sehenswürdigkeiten

Packen Sie die Badehose oder den Bikini ein

Viele Strände Kroatiens zählen zu den schönsten des Mittelmeers – zum Beispiel diese hier:

#11 Das goldene Horn von Brač

Dieser Strand in der Nähe von Split ist einzigartig. In seiner Mitte wächst ein mediterraner Wald, um den sich ein feinster Sandstrand wie eine Zunge rund einen halben Kilometer weit in das Mittelmeer erstreckt. Hier plätschert türkises Wasser auf den Sand und im Hintergrund breitet sich das Panorama der kroatischen Bergwelt aus.


Am goldenen Horn von Brač können Sie aber nicht nur Sonnenbaden und Schwimmen. Rund um den Strand fühlen sich auch Kite- und Windsurfer pudelwohl.

#12 Bijeca

Mit nur 1,5 Kilometer Länge gilt für diesen Strand: klein, aber fein. Er zählt für viele zu den schönsten Stränden Kroatiens. Von dem istrischen Ort Medulin aus erreichen Sie ihn in ein paar Minuten zu Fuß.


Das Wasser ist flach und der Strand fließt idyllisch rund um eine bewaldete Halbinsel. Dort können Sie sich nach dem Baden in kroatischen Restaurants auch kulinarisch verwöhnen lassen und dabei die traumhafte Kulisse rund um Medulin einfach genießen.

#14 Stiniva

Stiniva ist eine wilde Strandschönheit. Dieser Strand bettet sich zwischen zwei große Felsformationen im Süden der Insel Vis ein. Hier brauchen Sie keinen Sonnenschirm. Die hohen Felsen spenden im Laufe des Tages immer wieder einen wechselnden Schatten. Schwimmen Sie durch die Felsformationen und Sie gelangen in eine kleine Zunge des Mittelmeers.


Rund um den Strand können Sie auch auf vielen Wegen wandern und ein paar herrliche Aussichtspunkte besuchen. Den Strand erreichen Sie auch nur über einen Wanderweg aus dem Örtchen Zuzeca heraus – oder per Boot von Rukavac, dem Hauptort der Insel Vis.

#15 Rajska Plaza

Rajska Plaza – aus dem Kroatischen übersetzt heißt das so viel wie „himmlischer Ort“. Das sagt Ihnen alles, was Sie hier auf der Insel Rab erleben können. Mit dem Rajska Plaza finden Sie noch einen der schönsten kroatischen Strände: sandig weich, vor grünen Wäldern und einer großen Bergkulisse im Hintergrund eingebettet. Sanft fällt er ins Meer ab und auf einer kleinen Badeinsel vor dem Strand können Sie noch einmal entspannen, bevor Sie weiter ins Mittelmeer hinausschwimmen.


Hier etwas weiter draußen tummeln sich dann auch die Fans des Windsurfings und der Wasserskier. An diesem Strand lässt es sich einfach entspannt baden oder richtig sportlich durch das Wasser pflügen.

Kurze Wege zu Kroatiens Sehenswürdigkeiten

Bei der Entdeckungsreise zu allen Kroatien-Sehenswürdigkeiten sind die Wege immer kurz – hier lernen Sie den berühmten Katzensprung kennen. Machen Sie gleich ein paar Katzensprünge auf einmal und lassen Sie sich überall hinfahren: mit DERTOUR und Rundreisen zu allen Sehenswürdigkeiten Kroatiens. Natürlich können Sie auch einfach nur Bade- und Strandurlaub in Kroatien verbringen.

In Europa gibt es dafür kaum bessere Strände. Aber nehmen Sie doch neben satter Bräune und ein paar Souvenirs gleich noch mehr mit nach Hause: zum Beispiel großartige Eindrücke von Kroatiens Sehenswürdigkeiten. Die lohnen immer einen Besuch – oder mehrere!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr eure Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht habt?

Dann erhaltet ihr hier mehr Informationen dazu