Willkommen im neuen Jahr – Silvester in Berlin

Silvester in Berlin

Erleben Sie die größte Party Deutschlands!

Wo die größte Silvesterparty steigt? Natürlich in Berlin, der deutschen Hauptstadt, die auch international als Party-Hauptstadt gilt! Besucher erwartet nicht nur eine gigantische Feier am Brandenburger Tor inklusive Gala-Show und Feuerwerksspektakel – sondern auch eine große Auswahl alternativer Silvester-Spots. Ob exklusive Schiffstour mit Dinner oder Party im angesagten Szene-Club, in Berlin kommen alle auf ihre Kosten, die ein unvergessliches Silvester-Event suchen.

Das Wichtigste in Kürze

Wann wird gefeiert? Gemütlich am Abend, die ganze Nacht oder rund um die Uhr - je nach Geschmack und Kondition!

Wo wird gefeiert? Am Brandenburger Tor und auf der Festmeile bis zur Siegessäule sowie in diversen anderen Locations.

Für wen ist die Feier interessant? Für Paare und Party-People. Familien wollen den Jahreswechsel vielleicht ruhiger angehen lassen.

Silvester in Berlin: Die Feier am Brandenburger Tor

Ein Event, das Hunderttausende Besucher aus der ganzen Welt für eine Städtereise nach Berlin begeistert: die Silvesterparty am Brandenburger Tor. Beim Wahrzeichen Berlins wird zum Jahreswechsel in der Regel eine große Showbühne errichtet, auf der mehrere Live-Bands und DJs eine der größten Open-Air-Partys weltweit zelebrieren. Höhepunkt der Feier ist das auf den Countdown folgende Feuerwerk; außerdem erhellt normalerweise eine Lasershow den Berliner Nachthimmel über der Quadriga. Die Gala wird meist im Fernsehen übertragen – wer live dabei ist, kann sich auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm freuen. Welche Stars auftreten, wird jeweils im Vorfeld bekannt gegeben. Die Open-Air-Disco startet im Anschluss an das Pyro-Spektakel, gegen 00:30 Uhr.


Gefeiert wird nicht nur am Brandenburger Tor, sondern auch auf einer zwei Kilometer langen Partymeile, die bis zur Siegessäule reicht. Hier erwarten Sie gigantische LED-Screens, auf denen die Show verfolgt werden kann, sowie ein breites gastronomisches Angebot. Übrigens: Die Berliner Silvesterparty kostet für gewöhnlich keinen Eintritt.

Infos und Tipps zur Partymeile an der Silvesternacht

Das Areal öffnet an Silvester gegen 14:00 Uhr und schließt am Neujahrstag gegen 03:00 Uhr. Umfangreiche Einlasskontrollen dienen der Sicherheit aller Feiernden – um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, sollte das Verbot der Mitnahme von Feuerwerkskörpern, Alkohol sowie Glasflaschen beachtet werden. Ebenso sollte der PKW in der Garage bleiben, da es in der Nähe der Feiermeile keine Parkmöglichkeiten gibt. Der Berliner Nahverkehr ermöglicht jedoch mit S-Bahn, U-Bahn und Bus eine unkomplizierte An- und Abreise.


Wer die teils überwältigenden Menschenmassen und die bisweilen sehr ausgelassene Party-Atmosphäre scheut, aber nicht auf ein spektakuläres Feuerwerk verzichten möchte, kann dieses auch auf einer Schiffsfahrt auf der Spree erleben; außerdem gibt es jede Menge kleinerer und größerer Silvester-Feuerwerke in der Innenstadt.

Der frühe Vogel …


Da ein großer Besucherandrang zu erwarten ist, aufgrund dessen das Gelände möglicherweise zu späterer Stunde gesperrt wird, ist es ratsam, vor 19:00 Uhr einzutreffen.

Das neue Jahr in Berlin begrüßen: Aufregende Ideen

Bei den Berlinern bekannte und beliebte Aussichtspunkte in der Silvesternacht sind, unter anderen, die Charlottenburger Brücke mit Blick auf das beschriebene Feuerwerk, die Weidendammer Brücke, von wo aus das Feuerwerk am Alexanderplatz bewundert werden kann, und die Oberbaumbrücke über die Spree.


Möchten Sie hingegen in einer überdachten Location das neue Jahr begrüßen, haben Sie die Qual der Wahl: Von der – laut Veranstalter – größten Indoor-Silvesterparty in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg über eine luxuriöse Feier im eleganten Spreepalais am Alexanderplatz bis zur stylishen New Year’s Eve-Party in der Hipster-Location Haubentaucher bietet Berlin fast 1001 Möglichkeiten in der Nacht der Nächte.

Aussichtsreich


Outdoor-Begeisterte erklimmen den im Westen Berlins gelegenen Teufelsberg, der eine einmalige Aussicht über nahezu die gesamte Stadt bietet. 

Wie ist das Wetter zu Silvester in Berlin?

Strahlenden Sonnenschein kann Berlin zur Zeit des Jahreswechsels zwar nicht garantieren, aber die gute Nachricht ist: In der Regel bleibt es über Silvester trocken; das Wetter ist, wie an den meisten anderen Reisezielen bei einem Urlaub in Deutschland um diese Zeit, kühl bis kalt, aber nicht eisig. Milde Temperaturen sind zwar keineswegs sicher, aber auch nicht unwahrscheinlich. Trotzdem sollten Besucher, die eines der Feuerwerke im Freien erleben möchten, wintertaugliche Kleidung dabeihaben.


Und wenn es einen Temperatursturz gibt? Dann finden sich auf der Festmeile auf der Straße des 17. Juni unzählige Essensstände, an denen man sich mit heißen Speisen und Getränken aufwärmen und für eine lange Silvesternacht stärken kann. In den für ihre Kneipen-Kultur bekannten Bezirken wie Kreuzberg und Friedrichshain haben ohnehin die meisten Bars in der Silvesternacht geöffnet – und im allerschlimmsten Fall gibt es überall in Berlin Imbissbuden und die sogenannten „Spätis“, wo Sie Getränke und Snacks kaufen sowie kurz verweilen können.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu