Costa Blanca – Traumstrand

Urlaub an der Costa Blanca

Entdecken Sie Spaniens weiße Mittelmeerküste

Traumhafte Strände und wunderbare Küstenorte machen den Reiz eines Costa-Blanca-Urlaubs aus. Die „weiße Küste“ Spaniens erstreckt sich über 200 Kilometer von Denia im Norden bis nach Pilar de la Horadada im Süden und bietet Sonnenanbetern und Wassersportlern nahezu grenzenlose Möglichkeiten. In historischen Küstenstädten lassen trutzige Festungen und architektonische Meisterwerke maurischen Ursprungs Kulturinteressierte in die wechselvolle Geschichte der Region abtauchen. Hintergrund für all das bilden malerische Gebirgszüge, die ein Eldorado für Aktivurlauber und Naturliebhaber sind.

Die Top-Ziele für Ihren Costa-Blanca-Urlaub

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Spanien und die Costa Blanca erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Die Costa Blanca ist aufgrund sehr milder Winter ein beliebtes Ziel, um der kalten Jahreszeit zu entfliehen. Für einen Badeurlaub beginnt die beste Reisezeit der Costa Blanca bereits im Mai und endet im September.

Die Höhle „Cova de les Calaveres“ bei Benidoleig ist durch zahlreiche steinzeitliche Spuren menschlichen Lebens ein spannendes Ziel für Ausflüge an der Costa Blanca und bietet nebenbei an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung.

Das große Traditionsbewusstsein der Spanier spiegelt sich unter anderem in den vielen Festen wider. Eindrucksvolle Prozessionen in der Karwoche und die Unabhängigkeitsfeiern zählen zu den besonderen Attraktionen der Costa Blanca.

Faszinierende Costa-Blanca-Sehenswürdigkeiten

Urlaub an der Costa Blanca – Alicante
Alicante, die „Stadt des Lichts“, erstrahlt in hellem Weiß

„Stadt des Lichts“ ist die Übersetzung des Namens der Regionalhauptstadt Alicante, deren Besuch in jedem Costa-Blanca-Urlaub ein absolutes Muss ist. Der Name fängt wunderbar den Kontrast ein, den die weiß getünchten Häuser und der helle Sandstrand zum tiefblauen Wasser des Mittelmeers bilden. Alicante ist eines der wichtigen Kulturzentren der Küste: Ausstellungen im Archäologischen Museum und im Museum der Schönen Künste gehören neben der gotischen Bacilica de Santa Maria zu den besonderen Anziehungspunkten der Costa Blanca. Besuchen Sie in Alicante außerdem den zentralen Markt sowie den Fischmarkt „Lonja de Pescado“ – es erwartet Sie ein einmaliges, buntes und lebendiges Einkaufserlebnis. Die nördlich gelegene Hafenstadt Denia am Fuße des mächtigen Bergmassivs Montgó besticht mit ihrem ursprünglichen Fischereihafen, über dem die mittelalterliche Festung „El Castillo“ thront – ein großartiges Fotomotiv und ein toller Aussichtspunkt. Verpassen Sie während Ihrer Costa-Blanca-Reise auch nicht die kleine Stadt Javea, deren Hafen sich malerisch unter den Felsabhängen des Kaps San Antonio erstreckt.

Strände und Naturbuchten der Costa Blanca

Urlaub an der Costa Blanca – Strand von Calpe
Der Strand von Calpe vor dem Felsen „Peñón de Ifach“

Die Mittelmeerküste Spaniens ist wie geschaffen für einen Badeurlaub, hat sie doch bestens ausgestattete Stadtstrände und idyllische Badebuchten zu bieten. Über vielen der
Strände weht zudem die blaue Flagge, die ein Zeichen für besonders gute Wasserqualität ist. Zwei Beispiele hierfür sind die belebten Strände Levante und Poniente im Ferienort Benidorm. Sie werden lediglich durch eine markante Felsformation, den „Balkon des Mittelmeers“, voneinander getrennt und halten für Wassersportler alle denkbaren Möglichkeiten spritzigen Freizeitvergnügens bereit. Das Angebot stimmungsvoller Unterhaltung setzt sich an der Promenade in Cafés und Restaurants, Bars und Clubs fort. In Calpe fasziniert die Strandszenerie durch den 332 Meter in die Höhe ragenden Felsen „Peñón de Ifach“. Mit einem vielfältigen Service-Angebot sind Calpes Hauptstrände wie der Playa del Arenal Bo und der Playa de Levante bestens auf Besucher eingestellt. Wer es in seinem Costa-Blanca-Urlaub eher ruhig mag, findet in der Naturbucht Cala El Raco sowie in den nahen Buchten Platja Mascarat und Cala el Collao abgeschiedene Strände inmitten fantastischer Klippen-Landschaften.

Ziele für Ausflüge im Costa-Blanca-Urlaub

Urlaub an der Costa Blanca – Altea
Die Küstenstadt Altea vor beeindruckender Bergkulisse

In einem Urlaub an der Costa Blanca laden Berglandschaften und traditionelle Küstenorte zu Ausflügen ein. Im Osten der Ferienregion gehört der zwischen Debia und Javea gelegene Berg Montgó zu den besonderen Attraktionen der Costa Blanca. Er ist Zentrum eines Naturschutzgebietes, in dem Wanderer eine einzigartige Flora und Fauna erwartet. Mit einem mittelalterlichen Ortskern, engen Gassen und hübschen Plätzen zwischen historischer Kulisse begeistert die Kleinstadt Benissa. Als Kulturzentrum gilt der Küstenort Altea, in dem sich zahlreiche Künstler, Musiker und Schriftsteller angesiedelt haben. Zu den beliebtesten Costa-Blanca-Aktivitäten zählen Ausflüge in die Weinberge des Hinterlands. Das Tal von Xalo liegt zum Beispiel nahe der Küste und begeistert mit üppigen Kulturlandschaften. Ebenfalls beliebt sind die Bodegas des Weinorts Jalon, die mit ihren edlen Tropfen vornehmlich Weinliebhaber anziehen. Entdecken Sie im Costa-Blanca-Urlaub die spanische Mittelmeerküste – buchen Sie gleich online bei DERTOUR und stellen Sie sich aus unseren Reisebausteinen Ihre Traumreise an die weiße Küste Spaniens zusammen.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu