Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Radreisen Mallorca - die tollsten Strecken, gemütliche Hotels

Radreisen Mallorca

Die schönsten Routen für Sportler und Genussradler

Dass Mallorca eine vorzügliche Insel zum Schwimmen und Wandern ist, weiß ein jeder. Weniger bekannt ist, dass die Baleareninsel auch ein Paradies für Fahrradfahrer ist. In den Bergregionen warten rasante Mountainbikestrecken darauf, gemeistert zu werden. Doch auch für gemütliche Ausflüge mit dem Rad hat Mallorca die passenden Strecken. Fahrradrouten entlang der Küste faszinieren mit sensationellen Aussichtspunkten, andere Wege führen durch Kiefernwälder oder an Olivenhainen und Mandelbaumplantagen vorbei. Mit den Reisebausteinen von DERTOUR können Sie sogar einen Fahrradurlaub verwirklichen, in dem Sie von einem Hotel zum nächsten radeln. Buchen Sie Flug, Hotels oder geführte Rundreisen und machen Sie Ihren Traum vom Radfahren auf Mallorca wahr!

Unsere Empfehlungen für einen Radurlaub auf Mallorca

Erleben Sie Mallorca mit uns

Neue Insel im Mittelmeer entdeckt!
Mallorca?! Ja, genau! Aber nicht das Mallorca, das Sie kennen. Wir haben die Insel für Sie neu entdeckt und Highlights recherchiert, die Sie garantiert noch nicht erlebt haben und die (noch) in keinem Reiseführer zu finden sind.

Küstennahe Fahrradrouten auf Mallorca

Radfahren auf Mallorca - lieber ans Meer oder in die Berge?
Radfahren auf Mallorca - lieber ans Meer oder in die Berge?

Ab 2019 erfahren die mallorquinischen Radwege eine Überholung, denn das Radwegenetz auf der Balearischen Insel soll neu beschildert werden. Dies ist zum Vorteil aller, die zum Radfahren nach Mallorca reisen, denn auch ohne Fahrradkarte ist der richtige Weg dann leicht zu finden. Eine der schönsten Strecken entlang der Küste erstreckt sich zwischen Palma und Andratx. Durch besiedeltes Gebiet führt die Route, so dass es viele Gelegenheiten gibt, in ein Café oder Restaurant einzukehren, wenn Sie eine Pause brauchen. Von Palma de Mallorca aus fahren Sie zunächst immer Richtung Süden bis zur sternförmigen Gemeinde Palmanova. Hier verlassen Sie die Küstenlinie zeitweise, bis Sie in Peguera wieder aufs Meer treffen. Die insgesamt etwa 33 Kilometer lange Fahrradroute führt dann über Camp de Mar bis nach Andratx und ist von einem mittleren Schwierigkeitsgrad.

Eine leichte Strecke für Radfahrer entlang der Küste findet sich zwischen Alcúdia und Can Picafort. Starten Sie am Hafen von Alcúdia und folgen Sie zunächst der Strandpromenade Richtung Süden. An deren Ende wechseln Sie auf die MA-12, die über den Canal de Siurana führt. Nach ein paar Kilometern erreichen Sie einen Dünenwald, der an die Playa de Muro angrenzt. Hier sollten Sie einen Halt einplanen, nicht nur der Strand ist wunderschön, es gibt außerdem zwei hoch aufragende Peiltürme zu sehen. Danach ist es nur noch ein kurzes Stück bis nach Can Picafort. Das Gelände ist eben, die Route nur rund 12 Kilometer lang, so dass auch Kinder sie gut bewältigen können.

Radwege mit Sehenswürdigkeiten auf der Baleareninsel

Sehenswürdigkeiten auf dem Weg: Drachenhöhle in Manacor
Sehenswürdigkeiten auf dem Weg: Drachenhöhle in Manacor

Ein recht neuer Radweg ist die Vía Verde. Im Jahr 2014 wurde der alte Bahndamm zwischen Manacor und Artá zu einer Fahrrad- und Wanderroute umgestaltet. Rund 29 Kilometer umfasst die Strecke, die zwar auch mit einem klassischen Fahrrad zu meistern ist, doch sind Sie mit einem Mountainbike komfortabler unterwegs. Der „Grüne Weg“ ist ein von Büschen und Bäumen gesäumter Kiesweg, der nicht nur durch fruchtbare Landschaften, sondern auch an einigen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Als Ausgangspunkt für Ihre Fahrradtour können Sie Manacor oder Artá wählen. Die Vía Verde beginnt in Artá an der alten Bahnstation, dort können auch Fahrräder geliehen werden. Zu den Highlights der Route zählen die talaiotische Siedlung Ses Païsses und die frühchristliche Basilika Son Peretó.

Wer seine Ferien in Cala Millor verbringt, kann eine erlebnisreiche Radtour unternehmen, die sowohl ins Landesinnere als auch an die Küste führt. Gestartet wird in Cala Millor an der Touristeninformation in der Avenida Badia de Llevant. Folgen Sie den Schildern, die den Weg nach Sa Coma weisen. Fahren Sie am Strand von Sa Coma entlang und weiter bis nach S’Illot, wo Sie eine Rast einlegen können, um die Ruinen einer bronzezeitlichen Talaiot-Siedlung zu erkunden. Nach der Pause erreichen Sie über die Carrer Llebeig und die Passeig Neptú den Camí de la Mar, der Sie bis an die Cala Morlando bringt. Die felsige Bucht lädt zu einem Bad im Meer ein. Anschließend radeln Sie über den Camino de Cala Morlanda und die Ruta de Las Calas Mallorquines bis nach Porto Cristo. Das Hafenstädtchen ist für seine Tropfsteinhöhlen bekannt, statten Sie den Coves del Drac oder den Coves dels Halms einen Besuch ab, bevor Sie sich auf ins Landesinnere machen. Fahren Sie mit dem Rad von den Cuevas dels Halms Richtung Nordwesten durch den Wald, bis Sie die Carrer Marineta erreichen. Wenden Sie sich nach rechts, überqueren Sie die MA-4020 und folgen Sie dann dem Poligono 17 bis Sie auf den Camino de Sa Marineta stoßen. Wenden Sie sich nach links, nun führt die Route knapp 5 Kilometer immer geradeaus. Kreuzt der Weg die MA-4021, müssen Sie rechts abbiegen, um Son Carrió zu erreichen. Der urtümliche Ort ist perfekt zum Rasten, in einladenden Restaurants werden landestypische Spezialitäten wie Seehechtpudding oder Wachteln mit Sepiareis kredenzt. Zurück nach Cala Millor führt der Camí de na Penyal. Insgesamt ist der Radweg circa 27 Kilometer lang und zum Fahrradfahren für ältere Jugendliche und Erwachsene geeignet.



Geführte Radtouren auf Mallorca

Falls Sie die Baleareninsel lieber zusammen mit anderen erkunden möchten, statt eine individuell geplante Radtour auf Mallorca zu unternehmen, schauen Sie sich die Angebote bei den Rundreisen an. DERTOUR bietet nämlich auch geführte Fahrradreisen an. Radeln Sie auf historischen Wegen, entdecken Sie urige Berg- und Fischerdörfer, Klöster oder die Serra de Tramuntana. Eine Besonderheit im Februar sind die Mandelblüte-Radtouren. Viel Spaß beim Radfahren auf Mallorca!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu