Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Gollinger Wasserfall
Gollinger Wasserfall

Rauschende Wasserfälle im Salzburger Land

Bis in die Hohen Tauern reicht das Salzburger Land, das eine wunderbare Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Während die Landeshauptstadt Salzburg reich an Kultur ist und als Hochburg der klassischen Musik in Österreich gilt, verzaubern die ruralen Regionen mit einzigartigen Naturphänomenen. In den Bergen des Salzburger Lands finden sich eindrucksvolle Schluchten mit wilden Gebirgsbächen und märchenhaften Wasserfällen. Gepflegte Wanderwege führen zu den schönsten Wasserspielen der Natur. Eine wundersame Flora begleitet sie, durch das Geäst majestätischer Bäume malt die Sonne Ornamente auf den Waldboden. Das Rauschen der Wildbäche wird vom Singen der Vögel begleitet, die Luft ist frisch und wohltuend. Unternehmen Sie eine wildromantische Wanderung und entdecken Sie dabei die geheimnisvollen Klammen mit den schönsten Wasserfällen im Salzburger Land!

Romantische Wanderung zum Gollinger Wasserfall

Im Tennengau liegt die Marktgemeinde Golling an der Salzach vor einer reich bewaldeten Bergkulisse. Bereits an der Burg im Zentrum des Städtchen beginnt die Wasserfallstraße, die zu einem großartigen Naturschauspiel führt. Über einen romantischen Waldweg, an dem zwei alte Mühlen stehen, gelangen Sie schließlich zum Gollinger Wasserfall. Hier ergießt sich der Schwarzbach über zwei Stufen insgesamt hundert Meter nach unten, moosbewachsene Steine säumen den Wasserlauf, ein Obelisk mit Widmung steht am Wegesrand. Ein stufiger Pfad führt hinauf auf den Felsen, von dem der Gollinger Wasser herunterstürzt, zur Überquerung des Wildbachs steht eine Brücke bereit. Bis zur Quelle führt der Weg, die außergewöhnlich ist. Das Wasser schießt aus der Schwarzbachfall-Höhle, in der eine Karstquelle entspringt. Als Naturdenkmal ausgewiesen ist die Landschaft rund um den Gollinger Wasserfall, um sie in ihrer ganzen Pracht zu erhalten.

Gollinger Mühle
Gollinger Mühle
Krimmler Wasserfälle
Krimmler Wasserfälle

Die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern

Mit einer Fallhöhe von insgesamt fast vierhundert Metern sind die Krimmler Wasserfälle die höchsten ihrer Art in ganz Österreich. Sie liegen im Süden der Gemeinde Krimml im Nationalpark Hohe Tauern. Gespeist werden sie von der Krimmler Ache, einem rauschenden Gletscherbach. Der Aufenthalt an den Kaskaden soll heilsam sein, Asthma und Allergien lindern, die Krimmler Wasserfälle wurden deshalb zu einem natürlichen ortsgebundenen Heilvorkommen des Salzburger Lands erklärt. Bereits im Mittelalter gab es hier den Alten Tauernweg, über den Güter nach Italien transportiert wurden. In Serpentinen führt heute der Wasserfallweg nach oben, von seinen Aussichtskanzeln aus eröffnen sich spektakuläre Ausblicke auf die tosenden Wasserfälle im Salzburger Land. Besonders faszinierend sehen die Krimmler Wasserfälle im Winter aus, wenn ein Teil des Wasser gefriert und filigrane Gebilde aus Eiszapfen entstehen.

Über den Bad Gasteiner Wasserfall fliegen

Einer der bekanntesten Wasserfälle im Salzburger Land ist der von Bad Gastein. Mitten in dem Wintersport- und Kurort rauscht die Gasteiner Ache über drei gewaltige Stufen in die Tiefe. Links und rechts des Gasteiner Wasserfalls schmiegen sich die hohen Häuser des Ortes an die steilen Hänge, die untypische Bauweise hat Bad Gastein den Beinamen „Wolkenkratzerdorf“ eingebracht. Der Anstieg führt durch enge Gassen, oben geleitet eine Brücke über den wild schäumenden Gletscherbach. Ein besonderes Erlebnis stellt eine Rutschpartie an der Zipline über den Bad Gasteiner Wasserfall dar. Fliegen Sie wie ein Vogel über Baumwipfel hinweg und sehen Sie sich das Naturspektakel aus einer spektakulären Perspektive an! Ferner liegen nahe dem Ortsteil Böckstein mit dem Bären-, dem Kessel- und dem Schleierfall drei weitere berühmte Wasserfälle der Gasteiner Ache.

Bad Gasteiner Wasserfall
Bad Gasteiner Wasserfall
Dachserfall
Dachserfall

Wasserfälle und die Lammerklamm im Tennengebirge

Ein Urlaub im Salzburger Land lädt dazu ein, durch eine Klamm zu wandern, um außergewöhnliche Naturphänomene zu entdecken. Bei Scheffau am Tennengebirge liegt eine bezaubernde Schlucht mit eindrucksvollen Felswänden, die vom Wildwasser in bizarre Formen gedrängt wurden. Die Lammerklamm ist aber nur eine der vielen natürlichen Attraktionen der Region. Der Winnerfall befindet sich zwischen dem Kuchlberg und der Rotwand. Die Wassermengen, die er umfasst, verändern sich im Lauf des Jahres gravierend, nach der Schneeschmelze und Wolkenbrüchen kann er bis zu sechzig Meter hoch und vierzig breit sein, während er bei großer Trockenheit völlig versiegt. Nicht weit entfernt in der Gemeinde Abtenau liegen der Dachserfall und der Tricklfall, zwei weitere herrliche Wasserfälle im Salzburger Land. Um die Füße zu erfrischen, bietet sich nach dem Wandern ein Besuch der am Weg gelegenen Kneippanlage Au an.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu