Montenegro – Sveti Stefan

Urlaub in Montenegro

Entdecken Sie die wundervolle Perle der Adria

Ein Montenegro-Urlaub führt in ein Reiseland für Genießer einer außergewöhnlichen, ruhigen und kulturell bereichernden Reise. Das als „Perle der Adria“ bekannte, ursprüngliche Land besticht ruhesuchende Strandurlauber mit wunderschönen Stränden und Badebuchten. Malerische Fischerorte, mittelalterliche Festungsstädte und idyllische Inseln sind einige der starken Argumente für Kulturreisende, einen Urlaub in Montenegro zu verbringen. Abseits der Küste wollen herrliche Naturschutzgebiete von Aktivurlaubern durchwandert werden und Gebirgsflüsse laden abenteuerhungrige Reisende zu tollen Raftingtouren ein.

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Montenegro erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Bereits im April herrschen dank des mediterranen Klimas in Montenegro für Aktivurlauber und Kulturreisende angenehme Temperaturen. Für einen Badeurlaub beginnt die beste Reisezeit in Montenegro im Juni und endet im September.

In der Bucht von Kotor befindet sich das wunderschöne Inselchen St. Maria vom Felsen. Als Wallfahrtsort ist die auf ihr liegende Kapelle mit Marienreliquien eines der beliebtesten Ziele für Ausflüge in Montenegro.

Auf dem Gipfel des 1.665 Meter hohen Bergs Jezerski liegt im Lovcen Nationalpark in atemberaubender Lage das Mausoleum des Dichterfürsten und Philosophen Petar Njegoš. Es ist eine der größten Attraktionen von Montenegro.

Die schönsten Städte einer Montenegro-Reise

Urlaub in Montenegro – Stadtpanorama von Perast
Die barocke Hafenstadt Perast in der Bucht von Kotor

Wollen Sie in Ihrem Urlaub in Montenegro traumhafte Städte besuchen, sind Sie an der Küste und in den Buchten richtig. Ähnlich eines Fjords windet sich die Bucht von Kotor in das Hinterland und bildet eine wunderschöne Kulisse für die gleichnamige Stadt. Das alte Zentrum von Kotor ist als Weltkulturerbe eine der beliebtesten von Montenegros Sehenswürdigkeiten. Die verwinkelten Gässchen des historischen Stadtkerns führen zur beeindruckenden Sankt-Tryphon-Kathedrale und zu mittelalterlich geprägten Plätzen, die zum Flanieren und Verweilen einladen. Ebenfalls in der Bucht von Kotor liegt die malerische Barockstadt Perast. Das markanteste und die Stadt überragende Bauwerk ist die Kirche des Heiligen Nikolaus. Vom Glockenturm schweift der Blick weit über die Altstadt und stattliche Kapitänsvillen. Diese untermauern die einstige Bedeutung des Hafens von Perast. Südlich von Budva befindet sich mit der Insel Sveti Stefan, dem adriatischen Monaco, eine der größten Attraktionen Montenegros. Führungen eröffnen den Zugang zu den malerischen Gassen der kleinen Stadt in spektakulärer Lage, durch die bereits Prominente wie Sylvester Stallone, Sophia Loren und Claudia Schiffer und viele andere gebummelt sind.

Angesagte Adriastrände im Montenegro-Urlaub

Urlaub in Montenegro – Strand und Altstadt von Budva
Blick auf den Strand von Budva, der vor der Kulisse der Altstadt liegt

Die Küsten der Adria bieten im Urlaub in Montenegro alles, was eine entspannte Auszeit reizvoll macht. Sandstrände wechseln mit kieseligen Bereichen und Steilküsten, einsame Badebuchten mit belebten Stränden. Eine perfekte Verbindung aus Abgeschiedenheit und gleichzeitiger Stadtnähe bietet der in Budva gelegene Mogren Beach. An dem nur über einen kleinen Pfad erreichbaren Strand eröffnet sich ein fantastischer Blick auf die Altstadt. Unberührte Natur bietet der von Steineichen und Pinien gesäumte Trsteno Beach von Budva. Als längster Strand der buchtenreichen Adriaküste gilt der 12 Kilometer lange Long Beach im äußersten Süden des Landes. Neben attraktiven Wassersportmöglichkeiten punktet er mit besonders ruhigen Abschnitten und der Möglichkeit zu ausgedehnten Strandspaziergängen. Mit einer tollen Naturkulisse und einer faszinierenden Unterwasserwelt verzaubert der Jaz Beach im Mündungsbereich des Flusses Jaz seine Besucher. Der Fluss macht den Strand in einem Montenegro-Urlaub bei Schnorchlern und auch bei Kajaksportlern sehr beliebt. Bei erlebnishungrigen Urlaubern punktet der Ploce Beach mit einem breiten Wassersportangebot und einer lebendigen Gastronomieszene.

Spannende Aktivitäten in Montenegros Bergen

Urlaub in Montenegro – Kloster Ostrog
Das Kloster Ostrog liegt in einer Felswand des Prekornica-Gebirges

Dank seiner spektakulären Lage in einer senkrechten Felswand im Prekornica-Gebirge und der atemberaubenden Aussicht auf die Ebene Bjelopavlici ist der Besuch des Klosters Ostrog ein Muss in einem Montenegro-Urlaub. Für Naturfreunde gehört die Höhle von Lipa ins Programm einer Reise nach Montenegro, denn hier warten wunderschöne Tropfsteinformationen. In der karstigen Region sind die Höhlensysteme bei Wanderungen tolle Ziele für Ausflüge in Montenegro. Die 1.300 Meter tiefe und 78 Kilometer lange Tara-Schlucht gilt als tiefster und längster Canyon Europas und bildet im Hochland von Nordwestmontenegro eine spektakuläre Kulisse für Rafting-Erlebnisse. Diese gehören zu den angesagtesten Montenegro-Aktivitäten und fallen je nach Wunsch bei Nachttouren abenteuerlich überraschend, beim Adrenalinrafting über zahlreiche Stromschnellen hingegen schweißtreibend aus. Im Gegensatz hierzu versprechen die Vogelreservate des Nationalparks Skutarisee mit Pelikanen und riesigen Vogelkolonien eine entspannte Freizeitgestaltung. Finden Sie bei DERTOUR Ihren perfekten Montenegro-Urlaub. Wählen Sie aus unseren Programmbausteine für Flüge, Hotels und Mietwagen und stellen Sie sich Ihre Reise individuell zusammen!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu