Auf Grund der aktuellen Situation kommt es in unserem Service Center zu einem sehr hohen Aufkommen. +++ Alle Informationen rund um das Corona-Virus und Reisen finden Sie auch hier.+++

Wanderer in der Samaria-Schlucht

Wanderung durch die Samaria-Schlucht auf Kreta

Erkunden Sie eine der längsten Schluchten Europas

Im Südwesten der griechischen Insel Kreta erstreckt sich eine der längsten Schluchten Europas. Hohe Steilwände und schmale Felstore bilden ein einmaliges Gebiet für Wander- und Trekkingtouren. In der Samaria-Schlucht werden geführte Wanderungen angeboten, doch Sie können die wilde Region auch auf eigene Faust erkunden. Die Anfahrt erfolgt über das Omalos-Plateau, der nördliche Schluchteinstieg Xyloskalo liegt in den Lefka Ori, den „Weißen Bergen“. Insgesamt gilt es eine Strecke von rund 13 Kilometern sowie 1200 Höhenmeter zu überwinden. Ein hölzernes Geländer geleitet Wanderer hinab in die Tiefen der Samaria-Schlucht. Auf der Strecke liegen mehrere Rastplätze, so dass sie sich ganz einfach in mehrere Etappen einteilen lässt. Wandern Sie durch die Samaria-Schlucht auf Kreta und entdecken Sie die wundersame Flora und Fauna in dem felsigen Gebiet.

Kretas schönste Schlucht als Lebensraum

Eindrucksvolle Natur in der Samaria-Schlucht

In der Samaria-Schlucht präsentiert sich die Natur auf eine einzigartige Weise. In die felsigen Hänge krallen sich die Wurzeln von Kermeseichen und Kreta-Ahornen, der Duft von frischem Harz liegt in der Luft. Pinien, Kiefern, Platanen und uralte Zypressen wachsen in der Schlucht auf Kreta. Vor allem für die Kretische Wildziege ist die Samaria-Schlucht als Lebensraum von großer Bedeutung, da diese einen wichtigen Rückzugsort für die possierlichen Tiere darstellt. Seltene Vögel wie Steinadler, Bart- und Gänsegeier können in dem wildromantischen Wandergebiet beobachtet werden. Orchideen und Anemonen blühen in der Samaria-Schlucht, zudem kommen einige endemische Arten vor. Dazu gehört der Kretische Ebenholzstrauch mit seinen purpurfarbenen Blütenständen, der an steilen Felshängen wächst. Auch die blassviolett blühende Gefiederte Felsenglockenblume gedeiht ausschließlich auf der Kykladeninsel.

Besondere Attraktionen in der Samaria-Schlucht

Kapelle Agios Nikolaos in der Samaria-Schlucht

Während einer Wanderung durch die Samaria-Schlucht auf Kreta gibt es neben natürlichen auch einige kulturelle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Eine davon ist die alte, aus Natursteinen erbaute Kapelle Agios Nikolaos, an der ein Rastplatz eingerichtet ist. Etwa auf der Hälfte der Strecke befindet sich das verlassene Dorf Samaria, das inzwischen als Rangerstation genutzt wird. Anschließend wird der Wanderweg durch die Schlucht von bezaubernden Naturphänomenen begleitet. Die Felswände ragen bis zu hundert Meter in die Höhe, Mineralien haben magische Farbspiele geschaffen, teils sind hier die Wände der Samaria-Schlucht ockerfarben mit dunklen Streifen. Die schmalste Stelle ist als „Eiserne Pforte“ bekannt, es scheint, als würden sich die Spitzen der Felsen im Himmel berühren. Zahlreiche Quellen entspringen in der zauberhaften Schlucht, das aus dem Boden sprudelnde kühle Nass hat Trinkwasserqualität, so dass Sie sich beim Wandern durch die Samaria-Schlucht daran laben können.

Das Wanderziel Agia Roumeli am Libyschen Meer

Fischerdorf Agia Roumeli

Ein fulminanter Anblick erwartet Sie, nachdem Sie durch die Samaria-Schlucht gewandert sind. Die Enge öffnet sich zum Libyschen Meer hin, das an der Küste gelegene Fischerdorf Agia Roumeli strahlt eine urige Gemütlichkeit aus. Pittoresk schmiegen sich die weißen Kubushäuser mit ihren majorelleblauen Fensterläden an die Berghänge. Legen Sie nach der Wanderung durch die Schlucht eine Pause in einem der behaglichen Restaurants des Orts ein. In Agia Roumeli befinden sich einige interessante Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Mosaiken vor der Kirche und die türkische Burgruine, die auf einer Anhöhe über der Stadt thront. Wenn Sie noch nicht genug vom Wandern haben, steht der Fernwanderweg E4 als weitere Strecke zur Verfügung. Richtung Osten führt der Wanderweg nach Loutro, wenn Sie sich gen Westen wenden, erreichen Sie Sougia.

Wanderungen durch die Samaria-Schlucht individuell planen

Wanderin in der Samaria Schlucht

Falls Sie nur eine kurze Tour unternehmen möchten, um einen Eindruck von der Schlucht im Südwesten Kretas zu gewinnen, bietet es sich an, mit dem Schiff nach Agia Roumeli zu fahren und von dort in die Samaria-Schlucht einzusteigen. Beim Wandern durch die Samaria-Schlucht ist der Schwierigkeitsgrad nämlich nicht zu unterschätzen, eine gute Kondition sollte vorhanden sein. Andernfalls ist es ratsam, eine kurze Wanderroute individuell zu planen. Sinnvoll ist, den Rastplatz Christos als Ziel für eine kurze Tour von Agia Roumeli aus zu wählen. Auf diese Weise passieren Sie das Highlight der Schlucht, die „Eiserne Pforte“. An dem Rastplatz befindet sich zudem eine kleine weiße Kapelle, die aus den Felsen herauszuwachsen scheint. Wandern Sie im Urlaub auf Kreta durch die Samaria-Schlucht, um ein einmaliges Naturerlebnis zu genießen!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu