Agios Stefanos-Basilika und Strand

Kos´ Sehenswürdigkeiten: Antike, Natur und Kultur

6 Tipps für Ihre Bucketlist

Kos ist ein wahres Füllhorn an historischen Stätten, idyllischen Landschaften und besonderen Orten – Panoramablick inklusive. Überlegen Sie nicht lange, was Sie unternehmen können – los geht’s: Am Salzsee Alikes und im Pfauenwald Plaka entdecken Sie die Wunder von Flora und Fauna, in Kos-Stadt verbinden Sie Geschichte mit Shoppingtouren und Ausflüge zu Bergdörfern wie Zia oder Palio Pyli runden Sie mit einem Besuch an einem der naheliegenden Strände ab. Diese sechs Sehenswürdigkeiten auf Kos müssen Sie einfach gesehen haben!

1

Salzsee Alikes: Naturschutz- und Naherholungsgebiet

Bei einem Spaziergang einzigartige Flora und Fauna entdecken

Nahe einem der schönsten Strände auf Kos am Badeort Tigaki liegt der Salzsee Alikes. Früher wurde hier eine große Saline unterhalten, die jedoch in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts geschlossen wurde. Seither entwickelte sich eine einzigartige Naturlandschaft mit einer Vielzahl an faszinierenden Wild- und Wasservögeln, denen der See als Brut-, Rast- und Überwinterungsplatz dient. Mittlerweile ist das Areal als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Anreise ist am besten mit dem Mietwagen möglich, denn es fahren keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Ausflugsbusse hierher – was den Vorteil hat, dass die Region sehr ruhig und naturbelassen ist. Neben der einmaligen landschaftlichen Schönheit verspricht auch die stark salzhaltige Luft einen hohen Erholungswert für Körper und Geist. Atmen Sie bei einem Spaziergang um den See tief ein und richten Sie den Blick auf die rosaroten Flamingo-Schwärme, die hier vom Herbst bis zum Frühjahr überwintern.

2

Bunte Pracht im Pfauenwald Plaka Forrest

Tierisches Vergnügen im versteckten Pinienwald

Mitten auf der Insel liegt ein versteckter Pinienwald, auch Plaka Forrest genannt. Wenn Sie auf dem Weg von Kos-Stadt zu einem der traumhaften Strände auf der Kefalos-Halbinsel sind, lohnt sich ein kurzer Zwischenstopp: Gerade im Sommer ist es hier angenehm kühl zum Spazieren oder Verweilen. Doch alleine werden Sie nicht sein, denn der über 30 Hektar große Wald beherbergt eine quirlige, vielfältige Tierwelt. Wildlebende Pfauen, freilaufende Katzen und Wasserschildkröten nennen die Plaka ihr Zuhause. Hier beobachten Sie die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung, sowohl die Pfauen als auch die Katzen sind aber sehr zutraulich – für Familien mit Kindern also ein kleines Paradies!

Für eine saubere und gesunde Plaka

Die Tierschutzorganisation „Kittys of Kefalos“ kümmert sich im Wald um kranke Katzen und versorgt sie mit Nahrung und Wasser. Engagierte Einheimische und Schulklassen unternehmen zudem regelmäßig Clean-ups, um den Plaka sauber zu halten.

3

Vielfältige Historie in und um Kos-Stadt

Was kann man in Kos unternehmen und entdecken?

Statten Sie auf Kos der gleichnamigen Insel-Hauptstadt einen Besuch ab: Neben malerischen Gassen, dem Yachthafen und diversen Shopping-Möglichkeiten finden Sie hier beeindruckende historische Stätten. Starten Sie entspannt mit einem Kaffee auf dem Eleftherias Square in den Tag. Von hier aus erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf Kos aus verschiedenen Zeitaltern: Die Casa Romana ist die größte römische Villa der Insel und lädt mit drei imposanten Innenhöfen zum Flanieren ein. Ganz in der Nähe liegt auch das Odeon, ein antikes Freilicht-Theater aus dem zweiten Jahrhundert n.Chr. Weiter geht es zur Agora: Das größte Ruinenfeld der Stadt war Stadtzentrum, Marktplatz und Versammlungsort, bevor es 1933 von einem Erdbeben zerstört wurde. Im Archäologischen Museum lässt sich abschließend die Entwicklung der Menschheit anhand von Fundstücken aus der Antike bis in die spätrömische Zeit historisch nachvollziehen.

Asklepieion: Sanatorium der Antike

Hippokrates gilt als Ur-Vater der Medizin. Begeben Sie sich auf seine Spuren und besichtigen das Asklepieion etwa fünf Kilometer außerhalb von Kos-Stadt. Die ehemalige Heilanstalt entstand zwar erst nach seinem Tod, jedoch ist erwiesen, dass dort nach Hippokrates´ Lehren behandelt wurde.

4

Bergdorf Zia: zauberhafte Wälder, phänomenaler Ausblick

Höchster Punkt und bunter Ort in den Bergen von Kos

Hier geht es nicht nur hoch hinauf, es lässt sich auch wunderbar entschleunigen: Das malerische Bergdorf ist ideal, um durch kleine Gässchen mit bunten Künstlerläden zu schlendern, die dekorative Schalen, selbstgemachten Schmuck und andere Souvenirs anbieten. Viele farbenfrohe und im ganzen Dorf verteilte Schilder erinnern außerdem daran, dass die Erde der einzige Planet mit Kaffee ist – wie wäre es also mit einem leckeren Cappuccino in einem der lauschigen Cafés? Frisch gestärkt steigen Sie dann eine Treppe hinauf zur orthodoxen Kirche von Zia. Mit ihren weiß-gelb verputzten Wänden und der runden blauen Kuppel ist diese vor der Panoramaaussicht ins grün bewachsene Tal ein beliebtes Fotomotiv.
Wenn Sie nach dem Auf- und Abstieg sowie dem atemberaubenden Panoramablick auf Kos‘ Sehenswürdigkeiten eine Verschnaufpause brauchen, legen Sie sich doch in eine der Hängematten, die hier und da zwischen Bäumen aufgespannt sind und genießen Sie den Sonnenuntergang, der durch die Baumkronen hindurch schimmert.

Tiere in natürlicher Umgebung bestaunen

Familien mit Kindern können dem Naturpark von Zia einen Besuch abstatten. Hier leben einheimischen Tiere wie Schildkröten, Pfaue, Hirsche, Kaninchen, Gänse und Enten, aber auch Esel.

5

Palio Pyli: ehemalige Burgfestung auf dem Dikeos-Gebirge

Beste Aussicht und romantische Postkartenidylle zum Sonnenuntergang

Palio Pyli, Paléo Pyli, Palaio Pyli oder Old Pyli: Das verlassene Dorf hat viele Namen. Sein Ursprung geht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Damals floh die Bevölkerung hinauf ins Dikeos-Gebirge und suchte innerhalb der gleichnamigen byzantinischen Festung Schutz vor Piraten. Heute sind von der Festung und den Häusern der Dorfbewohner nur noch Mauerreste zu erkennen. Damals wie heute ist und bleibt der Blick über die Küstenorte und den Salzsee Alikes fantastisch. Gerade in den Abendstunden taucht die untergehende Sonne die umliegenden Erhebungen in ein magisches Orange – Postkartenidylle pur!
Wer die Ruinen für sich allein haben möchte, bucht seinen Kos-Urlaub entweder zwischen Oktober und März oder steht in den Sommermonaten früh auf. Der Aufstieg zur Burgfestung dauert ohne Pause etwa 20 Minuten.

Stilles Örtchen in luftiger Höhe

Ein Kos-Tipp für Feinschmecker ist die Taverne Oria: Hier werden selbstgemachte Limonade, frischer Fisch und traditionelle Moussaka serviert. Bekannt ist das Restaurant allerdings auch für seine kuriose Freiluft-Toilette, die samt Waschbecken in den Felsen eingelassen ist.

6

Kap Krikelos: magische Stille mit Meerblick

Wander- und Kletterparadies mit angrenzendem Traumstrand

Die Felsklippen, die südlich des Strands Cavo Paradiso aufragen, sind ein Sightseeing-Muss für alle Fotofreunde auf Kos. Von der Spitze des Kap Krikelos ist der Blick auf das azurblaue Meer fantastisch. Zwischen den Wellen sind immer wieder kleine Segelboote zu sehen, die um das Kap herum dem nächsten Hafen entgegenschaukeln. Aber auch die umliegende Landschaft hat viel zu bieten: Ruhesuchende genießen die Einsamkeit und natürliche Stille, Kletterer erfreuen sich an ungewöhnlichen Felsformationen und Wanderer suchen die Herausforderung im Aufstieg. Denn mit dem Auto lässt sich das Kap nur schlecht erreichen. Ab dem Kloster Agios Ioannis geht es zu Fuß weiter Richtung Agios Mamas. An der blauweißen Kapelle erwartet Sie eine weitere großartige Aussicht auf die vorgelagerten Buchten sowie die Nachbarinseln Giali und Nisyros.

DER Soundtrack für Ihre Tour

Hörenswertes zu Kos‘ Sehenswürdigkeiten

Klassiker der griechischen Musikkultur begleiten Ihre Sightseeing-Tour von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. Lauschen Sie andächtig ruhigeren Klängen in einsamer Landschaft, verwöhnen Sie Ihre Ohren mit Louis Armstrong zum Sonnenuntergang und tanzen danach am Hafen Sirtaki.


Musik für eine entspannte Tour zu Kos' Sehenswürdigkeiten oder für die Extraportion Vorfreude.

Entdecken Sie weitere griechische Inseln

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu