China Hongkong Britta Jahner
Mitarbeiterin Britta Jahner

Hongkong & Macau - Willkommen in der asiatischen Glitzerwelt!

Ein Tipp von Britta Jahner, Produktmanagement Asien

In der Millionenmetropole Hongkong bleibt in punkto Einkaufen kein Wunsch offen. Es gibt sogar ganze Straßen, die sich ausschließlich um ein bestimmtes Produkt drehen wie zum Beispiel Schuhe, Goldfische, Elektroartikel, Vögel, Kleidung oder Kochzubehör. Erfahren Sie von unserer Mitarbeiterin Britta Jahner (Produktmanagement Asien) mehr über die Megastadt.

Zu den bekanntesten Märkten gehört der „Stanley Market“ im gleichnamigen Küstenort. Hier finden Sie eine riesige Auswahl an Accessoires, internationalen Markenartikeln, Schmuck, Souvenirs - meist preisgünstige Waren aus China. Abgesehen davon können Sie in Stanley gut und günstig essen gehen.
Einen echten Augenschmaus bietet Hongkongs Blumenmarkt – ein Dschungel aus exotischen Blumen und Düften. Unzählige Blumenhändler verkaufen dort das ganze Jahr über Blumen. Ein besonderes Highlight können Sie zum Chinesischen Neujahr erleben, wenn dutzende Familien zum Blumenmarkt reisen, um dort glückbringende Pflanzen zu kaufen. Wenn Sie sich noch nicht so ganz sicher sind, was Sie gerne einkaufen möchte, empfiehlt es sich den Temple Street Night Market zu besuchen. Egal ob Uhren, Antiquitäten, Schmuckstücke oder Kleidungsstücke, fündig werden Sie hier auf alle Fälle. Anschließend können Sie sich noch kulinarisch stärken.
China Hongkong Foodmarket Fisch
Hongkong Macau A Ma Tempel
A Ma Tempel
Sind Sie für eine Shoppingtour nicht so sehr zu begeistern sondern eher für das Sightseeing, dann ist ein Tagesausflug nach Macau bestimmt das Richtige. Nur knapp eine Stunde von Hongkong mit dem Schiff entfernt, liegt die ehemalige europäische Kolonie auf chinesischem Boden. Erkunden Sie die historischen Sehenswürdigkeiten von Macau, wie z. B. das UNESCO-Weltkulturerbe mit den Ruinen von St. Paul oder den A-Ma-Tempel. Der A-Ma Tempel gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Macau. Der Tempelkomplex wurde zu Ehren der taoistischen Göttin A-Ma errichtet und beinhaltet mehrere Pavillons, die unterschiedlichen Gottheiten gewidmet sind.
Weiter geht es zum Senatsplatz. Der zentrale Platz in Macau ist mit bunten Steinmosaiken im Wellenmuster gefliest, die eigens von Spezialisten in Portugal angefertigt wurden. Die Wellenlinien setzen sich bis zur St. Pauls Kathedrale fort. Dieser Platz ist schon seit Ewigkeiten ein beliebter Treffpunkt aller Einwohner und liegt direkt an einer Fußgängerzone mit Springbrunnen, vielen Bänken und Cafés. Ein perfekter Ort, um bei Ihrem Macau Trip einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen.
Hongkong Macau Senatsplatz
Senatsplatz
Hongkong Venetian Macau
Venetian Macau

Macau gilt außerdem als das „Las Vegas Asiens“. Aufgrund ihrer Sonderstellung ist die Stadt der einzige Ort in China, wo Glücksspiele legal sind. Während Ihrer Macau Reise sollten Sie das „Venetian Macau“, das größte Casino der Welt, das sogar alle Spielhallen in Las Vegas übertrifft also auf keine Fall auslassen.

Der legendäre Macau Tower mit einer Höhe von 338m ist der zehnthöchste Turm der Welt. Von dessen Aussichtsplattform und einem exklusiven, sich drehenden Restaurants genießen Sie eine herrliche Aussicht über die Stadt und das vor Ihnen liegende Perlflussdelta. Neben dem Tower befindet sich das vierstöckige Convention & Entertainment Center mit vielen Restaurants, einer Galerie und einem Kino.

Zurück in Hongkong empfiehlt sich abends ein Besuch des SoHo Viertels, südlich der Hollywood Road. Das Viertel mit den engen Straßen ist bekannt für edle Szenerestaurants und Bars. Das bekannte Viertel hat jedoch nicht nur abends einiges zu bieten. Auch tagsüber kommen Sie hier auf Ihre Kosten. So lohnt es sich zum Beispiel die Modeboutiquen, Kunstgalerien und Antiquitätenläden zu erkunden. Einen guten Überblick über alles können Sie sich bei einer Fahrt auf der weltweit längsten überdachten Rolltreppe verschaffen, die übrigens auch im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen ist.

Wenn Sie es eher etwas ruhiger mögen, empfehle ich Ihnen die „Symphony of Lights“. Hierbei handelt es sich um eine allabendliche Multimediashow, bei der mehr als 40 Gebäude auf beiden Seite des Hafens effektvoll in Szene gesetzt werden. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre am Hafen und erholen sich vom Trubel der Stadt.

Hongkong Symphonie of lights
Symphonie of lights
Hongkong Skyline

Ein vorerst letzter Tipp meinerseits: „Ten Thousand Buddhas Monastery“. Mit der Metro können Sie bis zur Sha Tin Station fahren. Nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt finden Sie ein Schild mit der Aufschrift „Buddha Monastery“. Der Weg führt hinauf, wo unzählige Treppenstufen auf Sie warten. Rechts und links können Sie bereits goldene Buddha Figuren bewundern. Oben angekommen erwartet Sie dann die „Ten Thousand Buddhas Hall“. Ein ganzer Raum bestehend aus Buddha-Figuren – von winzig klein bis riesig groß. Der Raum erstrahlt in roten und goldenen Farben und in der Luft liegt der Duft von Räucherstäbchen. Ein perfekter Ort um zur Ruhe zu kommen.

Die beste Reisezeit für eine Reise nach Hongkong ist der Zeitraum zwischen September und April. Hongkong verfügt über einen internationalen Flughafen, von welchem Sie die Innenstadt bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Privattransfer erreichen können.

Mein Hoteltipp: Das 5-Sterne Nichtraucherhotel „The Langham Hong Kong“, im Zentrum von Kowloon gelegen, bietet WLAN im gesamten Gebäude und überzeugt mit einem großartigen Frühstücksbuffet. Es liegt direkt am Ocean Centre mit vielen Shopping-Möglichkeiten. Die Anlegestelle Star-Ferry, von wo aus man einen fantastischen Blick auf Hongkong Island hat liegt zudem in unmittelbarer Nähe. Die MRT Station „Tsim Sha Tsui“ ist nur ca. 5 Gehminuten entfernt. Ein perfektes Hotel um die Metropole der Gegensätze – Hong Kong – zu erkunden !

Hongkong Skyline

Entdecken Sie Hongkong

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu