Inselwelt der Malediven
Außenriffen des Ari Atolls

Faszination Tauchen

Die Inselwelt der Malediven

Die besten Tauchgebiete weltweit – entdecken Sie faszinierende Unterwasserparadiese in Asien, Amerika und Australien!

Traum eines jeden Tauchbegeisterten ist eine Tauchsafari in der paradiesischen Inselwelt der Malediven. Die über 1.000 Inseln im Indischen Ozean beherbergen einige der besten Tauchreviere der Welt. Da die meisten Inseln unbewohnt sind, haben sich hier intakte und einzigartige Unterwasserwelten erhalten.

Klares Wasser sorgt für hervorragende Sichtverhältnisse und die angenehmen Temperaturen machen jeden Tauchgang zum Vergnügen. In den Lagunen und Kanälen der aus Korallen- und Sandbänken bestehenden Atolle lassen sich faszinierende Groß- und Kleinfische erleben, darunter imposante Mantas, Riffhaie, Rochen und Thunfische. Eine besonders große Chance auf Walhaie haben Taucher an den Außenriffen des Ari Atolls.

Das Rote Meer vor der Küste Ägyptens

Das Rote Meer vor der Küste Ägyptens gilt als eines der besten Tauchgebiete weltweit. Wunderschöne Riffe und Korallengärten, klares und warmes Wasser, ganzjährig stabile Wetterlagen sowie unzählige große und kleine Fischarten versprechen erlebnisreiche Tauchgänge.

Zu den schönsten Tauch-Hotspots Ägyptens zählt der Ras Mohammed Nationalpark an der Spitze der Sinai-Halbinsel, der über die mit Abstand größte Artenvielfalt in der Region verfügt. Hier können zu jeder Jahreszeit große Fischschwärme beobachtet werden. An den Riffen begegnen Sie Papageienfischen, Doktorfischen und Riffmoränen sowie den bis zu 200 Kilogramm schweren Napoleonfischen. Auch Meeresschildkröten, Barrakudas und Rochen sind hier keine Seltenheit.
Rotes Meer
Rotes Meer
Great Barrier Reef
Great Barrier Reef

Great Barrier Reef

Als größtes Korallenriff weltweit zieht das zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärte Great Barrier Reef vor der Nordostküste von Australien seit Jahrzehnten Tauchsportler in seinen Bann. Die Gesamtfläche des aus über 2.900 Einzelriffen bestehenden Naturwunders beträgt mehr als 347.000 Quadratkilometer. Besonders schöne Tauchreviere liegen im äußeren Riffgürtel, wo das klare Wasser vom offenen Meer für gute Sichtverhältnisse sorgt.

Da ganzjährig angenehme Wassertemperaturen zwischen 22° und 28°C herrschen und viele spektakuläre Korallenformationen dicht unter der Wasseroberfläche liegen, eignet sich das Great Barrier Reef hervorragend für Tauchanfänger.

Tauchrevier Cocos Island

Der Beiname „Berg der Haie“, den das Tauchrevier Cocos Island vor der Küste Costa Ricas trägt, verrät bereits, dass es hier um sprichwörtlich „große Fische“ geht. In dem von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärten Naturschutzgebiet rund um eine Vulkaninsel begegnen Sie großen Schulen von Hammerhaien sowie Weißspitzen-Riffhaien, Galapagoshaien, Tigerhaien und Walhaien.

Auch Mantas, Delphine, Schildkröten und manchmal sogar Orcas werden in den tropischen Gewässern um die fantastischen Korallenriffe der Kokosinsel gesichtet.
Tigerhaie bei Coco Island
Tigerhaie bei Coco Island
Bunaken-Nationalpark
Bunaken-Nationalpark

Tauch-Hotspot Indonesien

Wer die besten Tauchgebiete weltweit entdecken will, reist nach Indonesien. Mit mehr als 17.000 Inseln im Pazifik, im Indischen Ozean, in der Celebessee und in der Javasee verfügt der indonesische Archipel über zahlreiche exzellente Tauchgebiete. Intakte Korallenriffs und eine geradezu unglaubliche Artenvielfalt im Bunaken-Nationalpark vor der nordindonesischen Insel Sulawesi ziehen Taucher aus aller Welt an.
Hier erleben Sie Tausende faszinierender Unterwasserbewohner – neben farbenprächtigen Fischen und Kleintieren wie Seepferdchen, Nacktschnecken und Oktopoden auch Schildkröten, Delfine sowie, mit etwas Glück, Orcas, Seekühe und Buckelwale. Ganzjährig angenehme Wassertemperaturen zwischen 27° und 30°C sowie phänomenale Sichtweiten von bis zu 25 Metern machen das Tauchvergnügen perfekt.
Ebenfalls in Indonesien befindet sich der Tauch-Hotspot Raja Ampat im sogenannten „Korallendreieck“, das eine der Regionen mit der höchsten Biodiversität weltweit ist.

Raja Ampat ist Heimat von über 500 verschiedenen Korallenarten und mehr als 1.000 Fischarten. Hier können Sie riesige Fischschwärme, Riffrochen, Mantarochen und farbenprächtige Papageienfische beobachten und treffen vielleicht sogar auf Delfinschulen, Orcas oder Pottwale.
Fische im Raja-Ampat
Fische im Raja-Ampat
Komodo-Insel
Komodo-Insel
Zu den Attraktionen des unter Naturschutz stehenden Komodo-Nationalparks gehören nicht nur die riesigen Warane, denen der Park und die Komodo-Insel ihren Namen verdanken, sondern auch eindrucksvolle Riffs und Unterwasserberge samt ihrer vielfältigen Fauna.

Taucher können hier Adlerrochen, Mantas und Haie bestaunen – von den über 250 Arten von Riffkorallen ganz zu schweigen. Die besten Sichtbedingungen herrschen von November bis Januar.

Weitere Top Tauchreviere

Weitere Top Tauchreviere sind die Vulkaninsel Socorro vor der Küste Mexikos, wo Sie beste Chancen auf Großfische wie Hammerhaie und Mantarochen und zudem die Möglichkeit haben, Buckelwale auf ihrer Wanderung zur Behring-See zu Gesicht zu bekommen, sowie die Tauch-Hotspots Palau und Yap in Mikronesien.

Lohnenswerte Ziele für Tauchsportler stellen außerdem das Bikini-Atoll, die Galapagos-Inseln, die Azoren, die kanadische Küste vor British Columbia und die Protea Banks vor Südafrika dar.

Wer ein außergewöhnliches Taucherlebnis sucht, findet dieses bei einem Tauchgang im Höhlensystem des Great Blue Hole bei Belize oder beim Tauchen im südlichen Ozean unter dem Packeis der Antarktis.
Bikini-Atoll
Bikini-Atoll

DERTOUR Services

Unser Versprechen
Über 100 Jahre Erfahrung in der Reisebranche.
Rundum-Service, auch an Ihrem Urlaubsort.
Sicherheit und Datenschutz bei Ihrer Buchung.
Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu