Loy Krathong – eines der schönsten und imposantesten Feste Thailands

Loy Krathong

Das Lichtermeer der besonderen Art

Thailand verwandelt sich in ein Meer von Lichtern, wenn im November das Loy-Krathong-Festival gefeiert wird. Boote und Flöße mit Kerzen werden zu Wasser gelassen, während nicht nur der Vollmond, sondern auch schwebende Fackeln den Himmel beleuchten. Obwohl es sich um ein religiöses Fest handelt, sind Besucher dazu eingeladen, die magische Nacht der schwimmenden Lichter mitzuerleben. Lass dich von DERTOUR auf eine Reise der etwas anderen Art mitnehmen – und lerne die thailändische Kultur während Loy Krathong kennen!

Wann wird gefeiert? In der Vollmondnacht des 12. Monats des thailändischen Kalenders.

Wo wird gefeiert? Überall in Thailand, besonders in der Nähe von Flüssen oder Kanälen.

Für wen ist das Fest interessant? Für Familien, Verliebte und Reisende.

Perfekte Temperaturen zum Lichterfest in Thailand

Die beste Reisezeit

Gefeiert wird Thailands Lichterfest in der Nacht des Vollmonds im zwölften Monat des thailändischen Kalenders. Obwohl der Termin von Jahr zu Jahr variiert, fällt er immer in den November. Und das bedeutet: ideales Wetter! Als beste Reisezeit für deinen Urlaub in Thailand gelten die Monate zwischen November und März. Zu erwarten sind in diesem Zeitraum Temperaturen von rund 30 °C. Außerdem regnet es deutlich seltener als während des restlichen Jahres. Wer Loy Krathong im Norden, beispielsweise in Chiang Mai, miterleben möchte, sollte auf etwas kühlere Nächte vorbereitet sein und daher eine leichte Jacke dabeihaben. Wassertemperaturen von bis zu 27 °C bieten dennoch ideale Rahmenbedingungen fürs Schwimmen oder Schnorcheln.

Südthailand – zwischen Ruhe und Action


Wer sportlich aktiv werden will, findet in Südthailand paradiesische Strände zum Surfen und Schnorcheln. Aber auch ruhigere Orte, wie die Insel Koh Yao Noi, die abseits von Sehenswürdigkeiten und Besucherströmen eine völlig andere Welt zeigen, gehören zu den Thailand-Geheimtipps!

Schwimmende Lichter und leuchtende Fackeln in Thailand: ein Festival zur Befreiung der Seele

Schwimmende Lichter auf Flüssen und Kanälen, leuchtende Ballons, die in den Nachthimmel aufsteigen, der magische Schein des Vollmonds und eine einzigartige Stimmung: Loy Krathong bringt nicht nur die tief verankerte Spiritualität der Thailänder, sondern ebenso ihre ansteckende Lebensfreude zum Ausdruck. Zum einen ist es ein bedeutendes religiöses, zum anderen ein geselliges Freudenfest, das mit Familie und Freunden gefeiert wird und in vielen Gegenden Volksfestcharakter hat.


Das „schwimmende Floß“, dem Loy Krathong seinen Namen verdankt, wird mit Kerzen, Räucherstäbchen und Blumen geschmückt zu Wasser gelassen. Es soll die Befreiung der Seele von negativen Gedanken und Gefühlen symbolisieren. Die Boote werden traditionell aus Bananenblättern in Form einer Lotusblüte gefertigt, bestehen heute jedoch auch aus anderen Materialien. Neben den Lichtern tragenden Flößen gehören zu Loy Krathong ausgiebiges Essen, Trinken und Feiern in den Straßen, festliche Umzüge sowie vielerorts Ballons und Laternen, die den Himmel in ein Lichtermeer verwandeln. Auch die traditionellen Zeremonien in den buddhistischen Tempeln sind fester Bestandteil des Loy-Krathong-Festivals – eine perfekte Gelegenheit, den schönsten Buddha-Tempeln in Südthailand einen Besuch abzustatten. Lass dir dieses Spektakel während deiner Thailand-Pauschalreise nicht entgehen!

Von „Tausendundeiner Nacht“ zu thailändischem Flair


Für Erlebnisse der besonderen Art sorgt ein Thailand-und-Abu-Dhabi-Stopover! Erst bekommst du im Abu-Dhabi-Urlaub das magische Gefühl von „Tausendundeiner Nacht“. Anschließend beeindrucken Natur und Kultur während deines Thailand-Aufenthalts.

Das Lichterfest in Chiang Mai und Sukhothai

Ein besonderes Spektakel

Ganz Thailand begeht das Lichterfest – wobei, der Natur des Festes entsprechend, Loy Krathong sich überall dort besonders stimmungsvoll erleben lässt, wo sich Flüsse oder Kanäle befinden. Bangkok, die vielleicht aufregendste Stadt Südostasiens, ist auch beim Lichterfest eine gute Adresse. Die traditionell mit Kerzen und Blumen geschmückten Flöße werden an dem die Stadt durchfließenden Chao Phraya River zu Wasser gelassen und verwandeln diesen in einen Strom aus Licht. Eine mystische Kulisse für die Feierlichkeiten bietet das nordwestlich in Thailand gelegene Sukhothai: Lampions, Laternen und Fackeln erhellen nicht nur die Straßen, sondern auch die Tempelruinen der ehemaligen Königsstadt. Zudem gibt es Feuerwerk, Shows und Prozessionen. Unter Thailand-Liebhabern genießen die Festlichkeiten in Chiang Mai, der „Rose des Nordens“, einen besonders guten Ruf: Hier in Nordthailand heißt das Fest „Yi Peng“ und wird drei Tage lang gefeiert – nicht nur mit Lichterbooten, sondern auch mit „schwebenden Fackeln“. Zahllose Papierballons werden, brennende Lichter tragend, in den Nachthimmel entsandt.

Ein Neujahrsfest zur Erneuerung des Geistes


Wer gar nicht genug von thailändischen Feierlichkeiten bekommt, kann sich bei einem Urlaub im April auf das Songkran-Festival freuen: Das neue Jahr wird mit der größten Wasserschlacht der Welt begrüßt! Tanze mit Elefanten und wohne religiösen Zeremonien bei – aber vergiss deine Wasserpistolen nicht!

Thailands Lichterfest: Ursprung und Mythen des Loy Krathong

Die thailändische Tradition des Loy Krathong hat ihren Ursprung in Sukhothai. Es spricht allerdings vieles dafür, dass es sich um ein aus Indien stammendes Hindu-Fest handelt. Bei diesen Feierlichkeiten wurden der hinduistischen Gottheit des Flusses Ganges schwimmende Laternen dargebracht. Damit bedanken sich die Gläubigen bei der Göttin, da sie sich mit dem Flusswasser spirituell reinigen und Essen zubereiten können. Die Entwicklung und den gegenwärtigen Charakter der Feier haben zudem lokale Mythen, Kulte und Riten geprägt. Viele Thailänder feiern Loy Krathong zu Ehren der Göttin Mae Phra Khongkha, die über alle fließenden Gewässer – dazu zählen Bäche, Flüsse und Kanäle – herrscht und ihrerseits als Entsprechung der Hindu-Göttin des Ganges angesehen wird. Für Verliebte hat das Fest eine ganz besondere Bedeutung: Lassen sie gemeinsam ein Floß zu Wasser, werden sie ein Liebespaar – wenn nicht in diesem Leben, dann im nächsten.

Inselhopping für einzigartige Erlebnisse


Egal, ob du gemütlich am Strand liegen, Abenteuer erleben oder auf Shoppingtour gehen willst – beim Inselhüpfen in Südthailand kannst du Entspannung mit Abenteuer kombinieren! Entscheide spontan, welche von Thailands Inseln du als Nächstes bereisen möchtest.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr eure Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht habt?

Dann erhaltet ihr hier mehr Informationen dazu