Australien – Traumpfade der Northern Territories

Australien – Traumpfade der Northern Territories

Ein Tipp von Uschi Klaas, Assistenz Bereichsleitung Fernreisen

Unsere Reise beginnt in Darwin, der Hauptstadt der Northern Territories. Sie ist benannt nach dem berühmten Naturforscher Charles Darwin und ein Ort mit wahrhaft kosmopolitischem Flair, denn Menschen aus 50 Nationen und viele Aborigines leben hier.

Zwei Nationalparks sind von Darwin aus gut erreichbar. Der Litchfield Nationalpark ist bekannt für seine riesigen Termitenhügel und bietet dem Besucher unvergessliche Einblicke in die wilde Natur, tosende Wasserfälle und schöne Ausblicke von den zahlreichen Plateaus inmitten des Regenwaldes.

Das bestimmende Element des südlich von Darwin gelegenen Kakadu Nationalpark ist das Wasser, das in Flüssen und „Billabongs“ konzentriert ist. Durch seine sagenhafte Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren ist er zu recht zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt worden.
Entlang des Stuart Highways geht es weiter über Katherine und die bekannte Katherine Gorge, ein System aus mehreren hintereinander liegenden Schluchten. Ein Muss ist der Stop in Daly Waters, dem früheren internationalen Flughafen Australiens mitten im Busch und der Besuch des Outback Pubs „Daly Waters“. Der im Western-/Goldgräberstil der 30er-Jahre eingerichtete Pub ist inzwischen eine Legende geworden.

Weiter in Richtung Süden empfiehlt sich die Besichtigung der „Devil Marbles“ bei Sonnenaufgang, einer Formation aus riesigen, rötlichen Granitkugeln.

Kurze Zeit danach erreicht man die Hauptstadt des roten Herzens Austra-
liens, Alice Springs. Von den Australiern liebevoll auch „Alice“ genannt. Hier lohnt sich ein Rundflug oder eine Ballonfahrt über die Stadt und das Gebirge der MacDonnell Ranges. Typisch für die MacDonnell Ranges sind die roten Felsen, die häufig von Tälern und Schluchten unterbrochen werden, in denen sich permanente Wasserlöcher befinden.
Australien Northern Territory
Australien Ayers Rock
Ayers Rock
Der Höhepunkt der Reise ist der Uluru-Kata-Tjuta-Nationalpark mit dem weltberühmten Ayers Rock und seiner charakteristischen orange-roten Leuchtkraft. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Besuch des Ayers Rock zum Sonnenaufgang oder eine Umrundung des heiligen Felsens auf den wunderschön angelegten Wegen.

Für das Rote Zentrum sollten Sie sich mindestens 3 Tage Zeit nehmen, um die Welt der spirituellen Urbevölkerung kennenzulernen und die Einmaligkeit der Landschaft zu genießen.

Entdecken Sie Australien

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu