Personen wandern im Winter

Urlaub am Strand: Griechenland während Corona

Nützliche Tipps für den Urlaub am Mittelmeer

Für alle, die von der Reiselust gepackt sind, gibt es gute Nachrichten: Griechenland bietet beste Voraussetzungen für schöne und sichere Ferien. Es gab nur relativ wenige Corona-Fälle dort, da das sonnige Land frühzeitig Maßnahmen einleitete: Cafés, Restaurants, Schulen und Unis wurden geschlossen, Karnevalsumzüge abgesagt. Griechenland hat in der Corona-Krise schnell und konsequent gehandelt und kann nun wieder Gäste aus dem Ausland in Empfang nehmen und Ihnen einen entspannten Urlaub bereiten.

Hinweis: Der Stand der Regeln und Richtlinien ist der vom 10.08.2020

Stets aktuelle Informationen zur Anreise nach Griechenland erhalten Sie auf der offiziellen Seite "Re-open EU".

Nützliche Tipps zur Einreise nach Griechenland

Am besten reisen Sie auf dem Luftweg an.

Wer die Ferien in Griechenland verbringen möchte, nutzt am besten das Flugzeug. Viele Airlines bieten wieder Flüge in das Land am Mittelmeer an. Die Einreise aus den meisten EU-Staaten, darunter Deutschland, ist weiterhin erlaubt. Reisende müssen sich aber mindestens 24 Stunden vor der Ankunft elektronisch anmelden und angeben, wo sie vorher waren und wo sie sich in Griechenland aufhalten werden. Für Urlauberinnen und Urlauber aus Deutschland besteht keine Quarantänepflicht, diese gilt nur für Einreisende aus Drittländern der EU. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Direktflüge zu nutzen. Griechenland hat die Einreisekontrollen verstärkt, bei der Ankunft wird stichprobenartig getestet. Nach dem Test können Reisende jedoch an ihr Ziel weiterreisen. Im Falle eines positiven Ergebnisses werden sie kontaktiert und in einem Quarantäne-Hotel untergebracht, wobei die Kosten vom griechischen Staat übernommen werden. Wer keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, muss in der Regel seinen Wohnsitz in Deutschland durch Vorlegen einer Meldebescheinigung nachweisen. Alle auf dem Landweg einreisenden Personen müssen ab 17. August einen negativen Coronatest vorlegen, egal aus welchem Land sie stammen. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.

Hygienekonzepte in griechischen Unterkünften

Die Hotels haben spezielle Hygienekonzepte erarbeitet.

Sicherheit und Hygiene stehen nach dem Lockdown in der Hotellerie Griechenlands an erster Stelle, deshalb wurden Konzepte erarbeitet und schützende Maßnahmen umgesetzt. So gibt es vorgegebene Wege im Hotel und Laufrichtungen am Buffet und auch die Maske sollte noch immer Teil Ihres Urlaubsgepäcks sein. Die Regeln unterscheiden sich von Ort zu Ort und sind auch innerhalb der Hotels unterschiedlich. Am besten achten Sie vor Ort auf die Beschilderungen und Hinweise und fragen im Zweifel einfach nach. Sicher ist jedoch, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und Sie ohne Sorge reisen können.

Corona-Regeln an den Stränden Griechenlands

Abstand halten ist an den weiten Stränden kein großes Problem.

Seit Mai sind die Strände in Griechenland unter Auflagen wieder geöffnet – allerdings mit Hygiene- und Abstandsregeln, die es zu beachten gilt. Dazu gehört beispielsweise, dass ein bestimmter Abstand zwischen Strandliegen eingehalten wird, sofern es sich nicht um eine Familieneinheit handelt. Sonnenschirme müssen mindestens vier Meter voneinander entfernt stehen. Diese Vorgabe bringt aber durchaus auch Vorteile mit sich: So hat jeder mehr Platz für sich. Endlich einmal Strandurlaub ohne Gedränge!

Der Ausschank von Alkohol an den Stränden ist ebenfalls teilweise eingeschränkt. Darüber hinaus gibt es weitere Corona-Regeln: Tavernen, Bars und Discos in vielen Gebieten des Landes, darunter Kreta, Santorin, Mykonos und andere Urlaubsregionen müssen täglich spätestens um 24 Uhr schließen. Diese Maßnahme gilt vorerst bis 23. August und wird auch fortlaufend kontrolliert. Weiterhin gilt eine Maskenpflicht für alle geschlossenen Einrichtungen. Masken müssen auch auf Fähren immer getragen werden – auch auf den offenen Decks. Sie sehen: Griechenland achtet streng darauf, dass der Aufenthalt am Strand für Einheimische und ausländische Gäste so sicher wie möglich ist.

Empfehlenswerte Reiseziele in Griechenland

Kreta gehört zu einem Highlight unter den Inseln.

Die wenigen Corona-Fälle, die Griechenland zu verzeichnen hatte, konzentrierten sich vor allem auf Thessaloniki und die Region um Athen. Im Vergleich zum Festland sind die griechischen Inseln kaum betroffen, deshalb bieten sie sich als Reiseziele an. Es empfiehlt sich, in einen kleineren Urlaubsort oder in abgelegene Resorts zu reisen, statt die Ferien in einer großen Stadt zu verbringen, denn dünner besiedelte Gebieten sind in der Regel weniger oder gar nicht betroffen. Empfehlenswerte Reiseziele auf Kreta sind zum Beispiel Aptera, Anissaras und Gouves. Auch die Inseln Korfu, Mykonos, Santorin und Kos sind ideal für den Sommerurlaub. Da die Fähren innerhalb Griechenlands wieder verkehren, sind auch Reisen auf Inseln ohne Passagierflughafen wie Ios möglich. Es ist zudem sinnvoll, einen Aufenthalt in einem Resort mit eigenem Strandabschnitt zu buchen, der einzig den Gästen zur Verfügung steht.

Buchen Sie bei einem renommierten Reiseanbieter

Je besser die Planung, desto entspannter der Urlaub.

Ratsam ist, Ihre Reise nach Griechenland bei einem renommierten Anbieter zu buchen, der Ihnen Sicherheiten bietet. Außerdem sollten Sie vorsichtshalber eine Reisekrankenversicherung abschließen. Das Gesundheitssystems Griechenlands wurde in den letzten Jahren saniert und modernisiert, so dass es eine gute Versorgung bietet. Über aktuelle Entwicklungen in Reiseländern informiert das Auswärtige Amt, auf dessen Internetseite erfahren Sie, welche Regelungen in Ihrer Ferienzeit gelten. Unter der griechischen Sonne lassen Sie den Alltag schnell hinter sich und erleben entspannte Ferien.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu