Die Küste von Estoril in Portugal

Sonne und Strand in Städten am Meer

Verbinden Sie Sightseeing und Sonnenbaden während eines Städtetrips

Die schönsten Sehenswürdigkeiten der europäischen Metropolen bei einem Städtetrip bestaunen und anschließend den Tag entspannt am Strand ausklingen lassen – in Europas Küstenstädten können Sie die perfekte Mischung aus Sightseeing und Erholung genießen. Ganz gleich, ob Sie die historische Altstadt in Barcelona erkunden, an Nizzas faszinierender Promenade spazieren oder Lissabons lebendiges Stadtleben kennenlernen möchten: In jeder dieser Großstädte laden die Strandabschnitte zum Sonnenbaden ein. Entdecken Sie mit DERTOUR einige der schönsten europäischen Städte am Meer und kombinieren Sie Kultur mit Natur!

Barcelona – eine der schönsten Städte am Meer

Barcelona, Spaniens zweitgrößte Stadt, bietet alles, was sich Besucher für einen genussreichen Kurztrip nur wünschen können: jede Menge Sehenswürdigkeiten, kosmopolitisches Flair, fantastisches Wetter, charmante Bars und Bodegas, gemütliche Unterkünfte und ein hervorragend ausgebautes Verkehrsnetz. Geprägt wird das Bild der Küstenstadt von zahlreichen Bauten des Katalanischen Modernismus. Highlight einer Städtereise nach Barcelona ist die monumentale Basílica Sagrada Família, an der seit 1882 gebaut wird. Im Gotischen Viertel steht seit Jahrhunderten die prächtige Kathedrale von Barcelona. Daran schließt sich die berühmte Promenade La Rambla mit Straßenkünstlern, Verkaufsständen und Cafés an – einer der schönsten Orte Barcelonas.


Wer sich nach der Sightseeing-Tour ausruhen möchte, hat die Wahl zwischen mehreren zentrumsnahen Stadtstränden. Einer der belebtesten und berühmtesten ist La Barceloneta – hier herrscht besonders im Sommer Partystimmung. Von Juni bis Oktober hat das Mittelmeer eine angenehme Badetemperatur von bis zu 26 °C, sodass hier sowohl Erholungssuchende als auch Wassersportler auf ihre Kosten kommen.

Málaga – Sonne satt in Spanien in der Stadt am Meer

Schier unendlich viele Sonnenstunden und herrliche Strandabschnitte erwarten Sie im andalusischen Málaga. Die Stadtstrände der spanischen Metropole sind nicht nur zum größten Teil sehr gepflegt, sondern zudem oft weniger überlaufen als diejenigen in den Badeorten an der Costa del Sol. Dadurch wird Málaga für Ihren Spanien-Urlaub auch für einen längeren Aufenthalt zu einer echten Alternative. Die Playa de la Malagueta, die benachbarte Playa de la Caleta sowie der zwei Kilometer lange Misericordia-Strand zählen dabei sowohl zu den beliebtesten Küstenabschnitten in Málaga als auch zu den schönsten Stränden Europas! Nach dem Sonnenbaden locken Eiscafés, Tapasbars und Fischrestaurants. Gestärkt können Sie dann die Innenstadt erkunden – hier lohnt ein Besuch der Alcazaba – der maurischen Stadtfestung – und der Ruinen des Castillo de Gibralfaro.

Tallinn – Kultur und Natur in einer der schönsten Städte an der Ostsee

In Tallinn, der Hauptstadt Estlands, trifft Alt auf Neu, woraus sich eine faszinierende Mischung ergibt. Es empfiehlt sich, durch die zum UNESCO-Welterbe gehörende Altstadt zu bummeln und dabei die folgenden Sehenswürdigkeiten zu bewundern:

  • die trutzige mittelalterliche Stadtmauer

  • das Tallinner Rathaus mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem „Alten Thomas“

  • den Tallinner Dom auf dem Domberg

  • den Fernsehturm

Wenn Sie nach Ihrer Sightseeing-Tour in der kleinsten der baltischen Hauptstädte eine Auszeit im Sand einlegen möchten, ist der berühmte Pirita-Strand die richtige Wahl. Vom längsten Strand Tallinns haben Sie einen eindrucksvollen Ausblick auf die Hafenstadt. Familien lieben den Stroomi-Strand, der mit Spielplätzen, Trampolinen und Grillstellen zu einem spannenden Tag am Meer einlädt. Möchten Sie während Ihres Urlaubs in Estland in der Ostsee baden, gilt der Hochsommer als beste Reisezeit. Eine durchschnittliche Temperatur von 23 °C im Juli machen Tallinn zu einem beliebten Ziel – Europas Wetter zeigt sich hier von seiner schönsten Seite!

Kopenhagen – eine der abwechslungsreichsten Städte für Kurztrips

Auch für eine Städtereise nach Kopenhagen gelten die Sommermonate als ideal, um Sightseeing mit einem Ausflug zur dänischen Küste zu verbinden. Der größte Stadtstrand befindet sich im Amager Strandpark. Hier wurde eine künstliche Insel aufgeschüttet, die als weitläufiges Naherholungsgebiet mit über vier Kilometern Strand, Dünen, Parklandschaft, Bootshafen und Strandpromenade aufwarten kann. Praktisch: Der Amager Strand wird von der U-Bahn-Linie M2 der Kopenhagener Metro angefahren.


Weitere zum Baden geeignete Küstenabschnitte sind der Svanemølle-Strand und der beliebte Bellevue-Strand in Klampenborg. Vor oder nach dem Sprung ins kühle Nass lässt sich Kopenhagens Innenstadt ausgezeichnet mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden – Highlights der Hafenstadt sind das Schloss Christiansborg, der Tivoli-Vergnügungspark und die berühmte Statue der Kleinen Meerjungfrau an der Uferpromenade.

Nizza – Sonnenbad in der französischen Stadt am Meer

Durch ihre geschützte Lage zwischen den Seealpen und dem Mittelmeer erfreut sich die Küstenstadt Nizza an der französischen Côte d’Azur eines sonnenreichen Klimas mit milden Wintern, heißen Sommern und warmen Herbst- und Frühlingsmonaten. Neben prächtigen Parks und Gärten wartet der Badeort mit einem Kiesstrand direkt vor der Haustür und der weltberühmten Prachtstraße „Promenade des Anglais” auf – hier können Sie während des Karnevals jedes Jahr einen farbenfrohen Blumenkorso bewundern.


Außerdem ist Nizza ein Magnet für Kunstbegeisterte, die sich während ihres Städtetrips in Museen wie dem Musée des Beaux-Arts, dem Chagall-Museum oder dem Matisse-Museum auf vielfältigen Kulturgenuss freuen dürfen. Ebenfalls unbedingt sehens- und erlebenswert: der Marktplatz Cours Saleya inmitten wunderschöner Belle-Epoque-Villen.

Karneval auf der ganzen Welt


Wenn Sie noch weitere Top-Reiseziele zu Karneval kennenlernen möchte, empfiehlt sich ein Besuch unseres Reisemagazins. Ob Brasilien, Spanien oder Deutschland – auf der Suche nach feierlicher Stimmung und ausgefallenen Faschingsbräuchen werden Sie hier fündig! 

Lissabon – die Stadt am Meer erkunden

Kultur trifft feinen Sandstrand

Mit einer einzigartigen Atmosphäre, geprägt vom Glanz vergangener Zeiten, dem Licht des Südens und der melancholischen Fado-Musik, zieht Portugals Hauptstadt Lissabon Besucher in ihren Bann. Hier reihen sich historische Gemäuer nahtlos an moderne Bars, Galerien und Cafés in Szenevierteln wie dem Bairro Alto.


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie sich auf Ihrer Städtereise nach Lissabon nicht entgehen lassen sollten, sind die UNESCO-Weltkulturerbestätten „Torre de Belém“ an der Tejo-Mündung und das Anfang des 16. Jahrhunderts errichtete Hieronymus-Kloster. Für Shoppingfreunde zählen die Rua Augusta im Stadtteil Baixa sowie die Rua Garrett in Chiado zu den schönsten Orten in Lissabon.


Möchten Sie Ihren Tag an einem einladenden Strandabschnitt ausklingen lassen, bringt Sie der Nahverkehrszug in einer halben Stunde aus dem Zentrum der Hafenstadt zum feinsandigen Praia de Carcavelos. Sowohl für Wassersportler als auch zum Entspannen und Sonnenbaden ist der Küstenabschnitt die perfekte Wahl.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu